Anke, du musst das Garn wechseln :-)

Heute habe ich mich mit meiner Blogfreundin Anke getroffen.
Einmal im Jahr machen wir das und in diesem Jahr kam Anke wieder zu mir.
Schon vor 9.00 Uhr habe ich Anke am Bahnhof abgeholt.
Nach einem kurzen Stop bei mir zu Hause sind wir zu Christiane gefahren, denn Anke braucht unbedingt Material.
Wir wollten nämlich ein Bionic Gear Bag nähen.
Ziemlich schnell hatte sich Anke für einen schwarzgrundigen Nähstroff entschieden.
Nun mussten noch diverse farbige Stoffe für die Innentaschen gefunden werden.
Beim Nähen wurde dann der Obstkorb zum Stoffkorb umfunktioniert.
Zuschneiden mussten wir nämlich in der Küche.
Einiges an Abfall haben wir auch produziert!
Ja Anke,
gut stecken und beim Nähen daran denken, dass das Garn gewechselt wird.
Und Garn wechseln musste Anke oft,
denn jede ihrer Innentaschen hatte eine andere Farbe!
 Und so sah es dann am Ende unseres Nähevents aus.
Ich wurde jäh ausgebremst, da mein Stoff nicht für das Binding reichte.
Tja, da muss ich nun leider wieder in einen Stoffladen und Stöffchen kaufen. Wie schrecklich …hihi…
Anke ist so weit, dass Sie nur noch die Handnäharbeiten zu Hause erledigen muss.
Es war ein toller Tag mit dir Anke.
Ich freue mich schon auf nächstes Jahr und dann gerne wieder bei dir!

21 Gedanken zu „Anke, du musst das Garn wechseln :-)

  1. Und schwupp ist die nächste tolle Tasche fertig, na ja, nach dem Stoffkauf zumindest.
    Mir scheint ihr hattet einen schönen Tag. Ankes Tasche sieht jedenfalls große Klasse aus!
    LG
    Marle

  2. Ich glaube, ich muss mich auch mal bei dir einladen, um an so ein schönes Täschchen zu kommen, die Anleitung liegt hier und ist schon leicht abgehangen 😉 Eure Bionics sehen super aus, ich bin mir sicher, dass du nur kurzfristig ausgebremst würdest 😉 Liebste Grüße von Martina

  3. Liebe Marion,
    wow, da habt ihr ja richtig etwas geschafft! Die Täschchen sehen toll aus! Bestimmt hattet Ihr eine schöne Zeit!
    Schön, wenn Du noch einmal ins Stoffgeschäft gehen kannst ;-), das ist hier gar nicht so einfach, weil in der Nähe gar nichts ist!
    LG Anke

  4. Na das ist ja wohl schrecklich, dass du wieder in den Stoffladen musst……*grins*.

    Die Taschen sind aber einfach genial. Das wäre die ideale Urlaubsschmucktasche für mich.

    LG

    Sylvia

  5. Nun sitze ich hier und 'stichele das Binding'. Und wie 'befohlen' mit gaaanz dünner, kurzer Nadel und einfachem Faden.
    Eigentlich stehen hier Schattenmorellen zum Verarbeiten. Aber die müssen dann eben noch etwas warten.

    Es war ein sehr schöner Nähtag mit dir. Und wenn meine Tasche erst fertig ist, werde ich bei jeder Benutzung daran zurück denken.

    LG Anke

  6. Liebe Marion,
    sehr bewundernswert, wie schnell Ihr diese Taschen genäht habt.
    Ich hab ja inzwischen auch den Schnitt und rechne viel mehr Zeit ein.
    Die Täschchen sehen super schön aus und ich finde es richtig schade, dass Du nun Stoff kaufen gehen musst. Tust mir so leid, muss ich auch noch diese Woche in einen Laden gehen. Weil geteiltes Leid ist halbes Leid, oder?
    Liebe Grüßle,
    Sylvia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.