Samstagsplausch 03.15 mit Spitze

Schon wieder ist eine Woche rum und es ist Zeit für den Samstagsplausch bei Andrea und den Kaffeeklatsch bei Regina!
Meine Arbeitswoche wr kurz, aber heftig.
Jeden Tag volles Programm Unterricht. Das ist schon recht anstregend.
Aber am Mittwoch durfte ich ja nach Bad Laer fahren um mal wieder richtig viel zu klöppeln.
Aber zunächst hieß es Vorbereiten. Dazu gehört auch das lästige Bewickeln der Klöppel.
Aber dann konnte es endlich losgehen.
Eine Weihnachtskugel sollte es werden.

Zweimal musste ich den Klöppelbrief arbeiten, gut stärken und dann war sie fertig!
Und zwischendurch können wir von morgens bis abends Klöppelzubehör einkaufen.
Denn Birgit bringt immer ihre mobile Klöppelwerkstatt vorbei und lässt sie hier stehen.
So sieht das dann aus!
Wie ihr könnt nichts erkennen? Zu weit weg?
Ok, dann hier ein bisschen näher!

So ihr Lieben, schön, dass ihr euch ein bisschen zu  mir gesetzt und eure Zeit geschenkt habt.
Ich wünsche euch noch ein schönes Restwochenende.
Ich klöpple dann mal meine zweite Weihnachtskugel!

31 Gedanken zu „Samstagsplausch 03.15 mit Spitze

  1. Liebe Marion,
    schöne Bilder mit den Garnen usw….nur für mich wär das nix mit dem Klöppeln.
    Ich bin viel zu hektisch und ungeduldig dafür.
    LG und auch schöwo
    Mona

  2. Ich steh ja total auf all diese Klöppeldinge. Alleine schon diese Handteile aus Holz…. ich mag das gerne anfassen und hätte gerne, daß Du viiieeeel mehr vom Klöppeln zeigst.

    Nana

  3. Liebe Marion,
    das sind aber viel Klöppel und so viele Knoten . Ich habe mal das Klöppel ausprobiert, macht wohl Spaß aber man muss ganz viel üben. Ich finde es klasse, dass du das machst, denn die Weihnachtskugel ist klasse und Klöppelsptize ist schon etwas besonderes. Schönen Sonntag.

    Liebe Grüße
    Marita

  4. Liebe Marion,
    alle Achtung, ich glaube, ich würde meine Finger und auch die Hände verwechseln.
    Das ist aber schon eine tolle Kunst.

    Die Arbeiten sind wunderschön und ich kann nur gucken.

    Viel Spass und einen lieben Gruß von Eva

  5. Liebe Marion,
    so also schaut bei dir eine heftige Woche aus – ich wähnte dich schon im allerschlimmsten Jobstress *LOL* Gut, dass es sich 'nur' um einen Klöppelkurs handelte, bei dem du, wie man sieht, richtig gut mitgearbeitet/ nein geklöppelt hast 😉 Liebste Grüße von Martina

  6. Liebe Marion,
    gestern taf ich Silke N. , die auch eine leidenschaftliche Klöpplerin ist.
    Ich finde es ist eine wunderbare Handarbeit, etwas ganz Besonderes, weil es auch nicht jeder macht.
    Und deine Ergebnisse sind immer ganz zauberhaft!
    Eine schöne Adventszeit wünscht dir
    Ucki

  7. Liebe Marion,
    deine kleine Weihnachtskugel ist so zart und fein. Sie sieht einfach Super aus.
    Ich freue mich immer wieder, wenn du von deinem Klöppel-Hobby berichtest. Die Beiträge lese ich mit sehr großem Interesse.
    Liebe Grüße Manuela

  8. Liebe Marion,
    das ist ja der Hammer! Wie gelingt es dir nur, bei diesem Fadengewirr den Überblick zu behalten?
    Die Klöppel aus dem farbigen Holz auf dem letzten Foto sehen wunderschön aus. Bestimmt mußtest du dich sehr zusammen reißen, nicht alles aufzukaufen?!
    Ach ja…und von dem Kuchen hätte ich jetzt auch gern ein Stück ;o)
    Claudiagruß

  9. Liebe Marion,
    das ist ja eine tolle Kugel geworden. Sie ist so zart und filigran.
    Bin ja fasziniert was es da zum Klöppeln alles gibt.
    Für mich sieht es alles recht kompliziert aus. Umso mehr bewundere
    ich Deine tollen Arbeiten.
    Liebe Grüße
    Monika

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.