Bunte Knallbonbons für Maja und Marion – Part 8 –

Meine Knallbonbons haben eine Weile geruht.
Ich habe mir erst noch überbreiten Rückseitenstoff und Vlies bei Saskia geordert.
Heute war ich bei Betty und habe zuvor gefragt, 
ob sie mit mir zusammen meinen Sandwich legen würde!
Und sie wollte!
Also sind wir zusammen über den Boden gerobbt und haben zunächst den Rückseitenstoff glatt gezogen und mit Tesakrepp am Boden festgeklebt!
Dann das Vlies rauf!
Und als letztes das Top rauf.
Und immer schön glattstreichen! 
Irgendwie muss diese Dose mit den neu erstandenen 
gebogenen Sicherheitsnadeln doch aufgehen!!!!!!
Diese und noch einige mehr wollten nun in den Sandwich gesteckt werden!
Na dann mal los!

Währenddessen hat Andrea diese tollen Fotos gemacht!
Euch Beiden ganz lieben Dank für die Unterstützung!

32 Gedanken zu „Bunte Knallbonbons für Maja und Marion – Part 8 –

  1. Fleißig, fleißig….!

    Darf ich einen Tipp geben? Die Nadeln nicht zumachen, einfach offen in einer Dose lagern. Erleichtert ungemein die Arbeit. Wenn man sie wieder benötigt, hat man sich schon das Öffnen gespart und vorher das Schließen. Sie hängen zwar gerne als Knäul zusammen, aber wenn man den Knäul an einer Nadel hält und schüttelt, fallen sie lose ab.

    Nana

  2. Liebe Marion,
    ohhhh….das sieht nach einer grossen Krabbelei …mhhhh….und riesigen Arbeit aus! Aber die Decke wird sicher genial, also was ich hier so sehe, wird sie fantastisch!…..und Andreas Fotos sind auch super geworden, mit den verschiedenen Perspektiven!
    Hab einen schönen Tag!
    Herzensgrüassli
    Yvonne

  3. Liebe Marion,
    da habt Ihr eine schöne Gemeinschaftsarbeit draus gemacht. Dann ist es auch nicht ganz so anstrengend ein so großes Teil zu sandwichen. Sieht übrigens klasse aus, wie Du da so auf Deinem grandiosen großen Top sitzt. Viel Spaß beim Quilten wünsche ich Dir und freue mich schon jetzt auf die Bilder vom fertigen Quilt.
    Liebe Grüße Anke

  4. Da bekommt das Wort Krabbelgruppe doch wieder eine ganz andere Bedeutung. Toll, dass du Hilfe hattest. Ich glaube, dass nur aus einem Grund bei mir noch ein paar Tops auf das Quilten warten, weil ich die Herumrutscherei auf dem Boden hasse.
    Das wird ein ganz toller Quilt!!!
    Liebe Grüße
    Elke

  5. Liebe Marion,
    da fallen mir sofort wieder die ersten Minuten meiner Ankunft zum Nähtreffen in Plön ein – wie ich mich gewundert habe, wie einige der Mädels dort aus unerklärlichen Gründen Tische rückten: bevor es richtig los ging haben sie gemeinsam auf einer riesigen Tischfläche ein Top zum Sandwich gemacht – in einer sehr komfortablen Arbeitshöhe. Fand ich beeindruckend. Leider trifft man sich nicht so oft in so großer Runde mit so vielen Tischen…
    Eure Methode sieht aber auch unterhaltsam aus.
    LG
    Valomea

  6. Liebe Marion,
    ganz toll sehen deine Knallbonbons aus. Das Zusammenbringen der einzelnen Lagen ist eine Arbeit, die ich auch gar nicht mag. Ich bin gespannt, für welches Quiltmustern du dich entscheidest.
    Herzliche Grüße
    Gudrun

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.