Samstagsplausch 14.16

Eine schöne Woche ist viel zu schnell vorbei!
Bis Donnerstag war ich ja noch auf meiner Lieblingsinsel. Und die hat mich echt verwöhnt. Es war zwar recht kühl und stürmisch, aber ich hatte ganz viel Sonne. Und so ein Wetter ist einfach klasse.
Und ich habe die Sonne mit nach Berlin genommen 🙂
Wie wird mein Wochenende aussehen???
Jetzt während ich schreibe ein leichtes Frühstück. Ihr seht es oben. Weiße Brötchen mit Honig. Ich möchte noch einen kleinen Lockerungslauf machen und da kann ich vorher nichts anderes essen. Aber ohne Essen geht bei mir nicht.
Und morgen??? Da ist Halbmarathon in Berlin. Ich hatte ja nach der Kälte in NY ein paar Grad mehr bestellt. Aber das Petrus gleich so übertreiben muss.  Da werden die Sanitäter in höchster Alarmbereitschaft stehen. Denn diese Temperaturen sind wir ja beim Laufen noch nicht wieder gewöhnt.
Nun aber setze ich mich erst noch ein bisschen zu Andrea, denn mein Frühstück muss erst noch ein bisschen sacken bis ich los kann!
Ich wünsche euch ein tolles sonniges Wochenende!

20 Gedanken zu „Samstagsplausch 14.16

  1. Du weißt ja, das ich nichts essen kann, vor dem laufen. Dazu muss ich auch noch gestehen, aufgrund der blöden Arbeit, bin ich nicht mehr zum laufen gekommen. Ich bin einfach viel zu schlapp. Ich muss mich aber wieder rappeln.
    Wie gerne hätte ich dich angetrieben, morgen. Aber auch da schreit die Arbeit nach mir.
    Ich lass mich aber nicht unterkriegen, denn nach Regen folgt Sonnenschein!
    Ich drücke dir die Daumen und danke für die Sonne.
    Andrea

  2. herzliche grüße an dich marion. das ipad lässt leider nur im moment kleine buchstabenzu.
    ich wünsche dir alles gute zum morgigen lauf und das frühstück hätte mir auch geschmeckt.
    grrrrr, ist das kompliziert hier.

    lg eva .-))))

  3. Wir haben auch gerade unseren kleinen Lockerungslauf absolviert und sitzen jetzt am Frühstückstisch. Wir sind morgen auch dabei. Ich wünsche dir viel Erfolg.
    Liebe Grüße
    Claudia

  4. Ja, die schönsten Zeiten gehen immer am schnellsten wieder vorbei…….., aber man zehrt wenigstens noch eine Weile von ihnen.
    Ich drücke dir mal feste die Daumen, daß es dir beim Laufen nicht zu warm wird, und du heil im Ziel ankommst.

    Baci, Monika

  5. Bestimmt bist du schon unterwegs auf deiner Laufstrecke im Sonnenschein. Hier strahlt sie auch vom Himmel. Frühstück ist im Bauch. Nun warte ich auf meine Tochter und ihr Ballkleid, an dem ich die Träger festnähen soll. Sie gehen immer ab. Solange vergnüge ich mich noch am PC.
    Winkegrüße Lari

  6. Auch ich wünsche dir alles Gute für deinen Lauf morgen. Ich hoffe, dass du dein gestecktes Ziel erreichst. Mein Mann hat, bis vor ein paar Jahren, auch jährlich einen Halbmarathon absolviert. Ich weiss, wie viel Training da dahinter steckt.
    Mein persönlicher Schweinehund stand mir für so was immer im Weg…
    lg Gabriele ☼

  7. Liebe Marion,
    oh, dein Frühstück sieht lecker aus – Rapshonig – ich liebe ihn.Leider gibt es den hier nicht zu kaufen.
    Ich wünsche dir für morgen viel Erfolg!
    Herzliche Grüße
    Gudrun

  8. Dein leckeres Frühstück wirste sicher mittlerweile schon verdaut haben (bin heute erst auf später Bloggerrunde), aber für morgen, da wünsche ich Dir ganz viel Glück und Erfolg!

    Liebe Grüße,
    Pamy

Schreibe einen Kommentar zu Tips Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.