12 von 12 – April 2016

Schon ewig will ich mal bei Caro’s Linkparty mitmachen.
Aber entweder vergesse ich, dass der Zwölfte eines Monats ist
 oder ich kriege keine 12 Bilder zusammen.
Glücklicherweise hat mich Andrea heute erinnert und so habe ich es doch tatsächlich geschafft meine 12 Bilder noch zu machen.
Nachdem ich heute 7 Unterrichtsstunden hatte musste ich noch das hier machen.

Habe ich eigentlich schon mal erwähnt, dass ich korrigieren hasse?!
Wenn nicht, dann tue ich es jetzt!
Ich hasse korrigieren!!!!!!
Deshalb muss ich immer wieder mal aus dem Fesnster schauen.
Schönes Wetter heute!

Aber dann doch Feierabend.
Die Korrekturen rennen nicht weg :-))))
Und da ich mal wieder auf Dienstreise bin, auf dem Weg zum Hotel noch schnell hier vorbei ….
 …. um ein bisschen Nervennahrung für den Abend im Hotelzimmer zu besorgen.
 Das Wetter ist noch immer recht schön, also noch ein bisschen raus an die frische Luft.
Aber zuerst noch Schuhe putzen!
Ich liebe diese Schuhputzgeräte in den Hotels. Da putze ich jeden Tag meine Schuhe.
Nun aber raus an die weiße Elster!
Und dort ein bisschen fotografieren üben und feststellen, 
dass ich das noch nicht so ganz gerafft habe mit Blende und Co!
So richtig scharf ist das Blümchen nicht!
Dann ab nach Gera City.
Da steppt echt der Bär 🙂 Seht selbst!

Hier kann “frau”, die am Nachmittag endlos viel Zeit hat, in Ermagelung schöner Geschäfte nicht mal richtig shoppen gehen. Aber immerhin hat die Eisdiele wieder geöffnet. Und da das Wetter noch immer ein bisschen schön war habe ich meine Latte Macchiato im Freien genossen.

Nachdem ich dann auch noch für mein leibliches Wohl gesorgt hatte, ging es wieder zurück ins Hotel.
Ich muss ja schließlich schauen, was so im WWW los ist 🙂

Und nun ist Entspannung angesagt.
Auf Dienstreisen schaue ich extrem viel fern.
Das aber natürlich nicht ohne mein Strick- oder Nähzeug!
Und genau das werde ich jetzt tun!!! Ein paar Dotted Rays stricken und dann am LaPassion sticheln!
Vorher aber schicke ich meinen Post zum ersten Mal zu Caro!

16 Gedanken zu „12 von 12 – April 2016

  1. Ahhh. Sie hat's geschafft!
    Man ist Gera langweilig!
    Da kann ich dich verstehen, wenn du lieber in die Glotze schaust.
    Korrigieren würde ich auch nicht mögen. Zum Glück mache ich da ganz andere Sachen.
    Lieb Grüße und frohes stricken,
    Andrea

  2. liebe kunzfrau,
    ich lese viel als stiller leser auf deinem blog. jetzt schaue ich und ärgere mich so richtig toll dich heute nicht kennenlernen gedurft zu haben. du bist in meiner heimatstadt zu gast,in dem eiscafe war ich heute mit meiner enkeltochter auch,nur wohl viel früher als du.so gegen 15 uhr. ach wie schade,das wäre bestimmt ein nettes kaffeeschwätzchen geworden.l.g. sendet dir auf ein paar hundert meter entfernung,ich meine dein hotel zu wissen, Andrea T. aus gera

    1. Andrea,
      das können wir noch immer tun. Zum einen bin ich morgen auch noch in gera und ich komme auch immer wieder dienstlich hierher! Vielleicht liest du das hier noch. Dann maile mich doch mal an. Mailaddy ist in meinem Profil hinterlegt!

      Gruß Marion,
      die sich wirklich immer entsetzlich langweilt in Gera!

  3. Hallo Marion,
    ist das eine schöne "steppt der Bär Stadt" das gefällt mir sehr. Mir sitzt immer noch der Schreck vom Sonntag Abend in Stuttgart in den Gliedern, wirklich. Ich mag gar nicht mehr soviele Menschen um mich rum.
    Vielleicht hast du gelesen, was am Sonntag in Stuttgart los war?

    Fleißig wie immer aber Du ich will nichts hören, ich backe gerade ein Dinkel-Walnussbrot. :-)) Si issch nämlich net.

    Einen schönen Abend, mein Sohn korrigiert am liebsten Mathearbeiten.
    Lieben Gruß Eva

    die froh ist, dass sie ihre Rente seit 4 Jahren pünktlich bekommt.

    1. Ja Eva, ich habe das gelesen. Das braucht wirklich niemand. Aber trotzdem. Gera ist echt langweilig. Wenn frau hier wenigstens richtig nett shoppen könnte. Zeit wäre am nachmittag genug.

      Gruß Marion

  4. Hübsche Aussicht hast du da. Da kann das Korrigieren doch gar nicht so schlimm 🙂
    Viel Spaß in im Hotelzimmer und nicht alles m&m's auf einmal essen;)
    Liebe Grüße aus Österreich
    Sabrina

  5. Hallo Marion,
    ich wollte auch schon so oft mitmachen und es ging mir wie dir, plötzlich war der 12. vorbei…
    Wie ich sehe hast du doch die Pflicht gut mit den schönen Dingen verknüpft.
    Liebe Grüße,
    Sabine

  6. Deine Fotos sind schön geworden und die Blume finde ich auch gut getroffen und scharf.
    Das Tuch ist schon schön gewachsen und du scheinst fast fertig zu sein.
    Mach das Beste aus der Zeit dort und wir sehen und am Montag.

    LG Chrissi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.