Schnipselparty

Ich gehöre zu den Patchworkerinnen, die so gut wie nichts wegschmeißen können.
Sofern ich der Meinung bin, dass ich das Reststückchen noch verwenden kann, kommt es in diese Dose, die an meinem Nähplatz steht.
Ihr seht, die ist schon wieder voll.
Bevor ich den Inhalt jedoch in die ganz große Schnipselkiste versenke, 
habe ich sie gestern mal ausgeschüttet.
Naja, zumindest einen Teil davon.
Und dann habe ich ein paar kleine Nadelkissen genäht.
Die Idee dazu habe ich auf Pinterest gefunden (voll gefährliche Plattform für mich!)
Und hier die vier noch mal einzeln und näher.

Und weil ich schnipseltechnisch gerade so gut in Schwung war, 
habe ich auch diese Dose ausgeschüttet.
In der sammle ich während des Nähens meine Selvages.
 
Und auch daraus sind Nadelkissen entstanden.

29 Gedanken zu „Schnipselparty

  1. Liebe Marion,
    deine Nadelkissen verführen zum Nachmachen. Ganz toll sehen sie aus. Übrigens …. Pinterest ist auch für mich eine ganz gefährliche Platform…….
    Liebe Grüße
    Renate

  2. Das idt ja eine niedliche Idee . Toll geworden!
    Und ich kann Dir nur zustimmen Pinterest ist ein sehr gefährliches Pflaster….kaum drin schon wieder tausend neue Ideen und die Zeit rennt einem durch die Finger!
    Hab ein schönes Pfingstwochenende
    LG Ingrid

  3. Liebe Marion,
    das nenne ich gelungene Resteverwertung! Die Nadelkissen sehen alle toll aus und für mich als Nadelkissensammlerin eine absolute Versuchung. Gibt es für die Kissen eine Anleitung? 😙
    Liebe Grüße
    Gudrun

  4. Ich bin hin und weg von diesen so unterschiedlichen, super schönen Nadelkissen. Ich könnt glatt anfangen. Ist da Vogelsand drin? Und hast du die Füllung erst in ein extra Säckchen eingenäht?
    LG este

  5. Liebe Marion,
    deine Dosen sind ein toller Hingucker.
    Deine Nadelkissen sehen fantastisch aus. Gefallen mir alle sehr gut.
    Weiterhin ein frohes Pfingstfest und viel Spaß beim Nähen, wünscht Manuela

  6. Die Nadelkissen sehen super aus…aber auch die Doesen gefallen mir sehr.Ich habe die von dir, auch ständig im Einsdtz neben meiner Nähmaschine. Wollte mir selbst auch noch eine große fertig machen…hoffe, es klappt, wie ich es mir vorstelle.

    ….wünsche dir, Frohe Pfingsten !
    *.:。✿*Herzlichen Gruß Klaudia*✿。.:*
    *✿*.:。: .*✿* *✿*.:。: .*✿* *✿*.:。: .*✿*

  7. Eine sehr, sehr hübsche Schnipselverarbeitung – ich kann auch nur schwer etwas wegwerfen, was noch verwendet werden könnte. Aber dies ist eine gute Idee, danke!!!
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
    Erna

  8. Liebe Marion,
    superschöne kleine Nadelkissen hast Du da gewerkelt, und dabei gleichzeitig ein paar der hübschen Reste verwertet. Stoffschnipsel wegwerfen ist auch nicht so mein Ding. Deine Aufbewahrung in Dosen mit schmuckelm Kleid hat mich aber besonders beeindruckt.
    Liebe Grüße Anke

  9. Liebe Marion,
    deine Reste-Nadelkissen sehen alle einfach super aus. Klein und liebevoll und ganz klar, die mit den selvage edges finde ich besonders schön.
    L.G.
    sigisart

  10. Hallo Marion, das sind ja auch schon wahre Schätzchen aus der Restkiste geworden. Ich heb' auch immer auf … eine liebe Bekannte sagte mal: "Man könnte ja noch ein Schnäbelchen für ein Vögelchen daraus machen!".
    LG, Christa

  11. was für niedliche kleine Scheisserchen ♥ Ich hab ja nicht alles auf – aber wenn ich so tolle Dinge sehe, dann sollt ich das vielleicht doch 🙂

    Alles Liebe nima

  12. Oh, die sehen aber volle Kanne geil aus. Entschuldigung. Aber ich bin ganz verliebt in deine kleinen Kissen. Ich glaube, ich muss mich da auch mal dran machen. Meine Tochter hat sich doch eine Nähmaschine gekauft. Das wäre doch gelacht, wenn ich ihr nicht auch ein Nadelkissen machen kann.
    Winkegrüße Lari

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.