Cam Underfoot mit Feenhaar

Heute endlich begebe ich mich für euch mal wieder in die Mäuseperspektive.
In der letzten Zeit hatte ich nicht so die Muße nach geeigneten Motiven zu suchen.
Aber am Sonntag ist mir beim Laufen ein Motiv begegnet.
Und da ich nur meine Handy dabei hatte, gibt es auch nur dieses Handyfoto.
Ich staune jedoch immer wieder, wie gut die Foto’s doch werden.
So und jetzt gibt es mein Feenhaar.
Ganz ehrlich: So sieht Feenhaar ganz bestimmt aus!
Und nun ab damit zu Sieglinde, wo es noch mehr so schöne Foto’s zu bewundern gibt!

12 Gedanken zu „Cam Underfoot mit Feenhaar

  1. Guten Morgen,
    ich bin auch immer begeistert, wie gut die Handykamera ist. Allerdings die von meinem Mann besserr als meine.
    Du hast Recht mit dem Feenhaar, allerdings werden diese 4 Beine haben (grins). Bei uns am Rhein haben wir auch solche Wesen.
    Das Kleid und die Farbe steht dir echt gut. Powerfarbe zu Powerfrau. Der Eintrag war gestern plötzlich weg, wenn ich vom Handy aus zwischen Frühstücken und aus dem Haus gehen noch was schreibe, passiert das schon mal.
    Ganz liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Birgit

  2. Das könnte wirklich Feenhaar sein, oder ein Samojede hat sein Winterfell ausgezupft beim Spaziergang, so sahen unsere Wege mit unserem Sammy immer nach einem ausgiebigen Spaziergang aus, wenn Herrchen und Hund Pause machten und anfingen zu zupfen ;-)ach das waren noch Zeiten…seufz LG Petra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.