FrühlingsjäckchenKAL -Zweites Zwischentreffen-

Nun ist es ganz offiziell Frühling und dank der Zeitumstellung 
können wir wieder länger im Hellen stricken.
Oder ist die Stricklust ein wenig ermüdet?
Oder habe ich das fertige Jäckchen schon ausgeführt?
Diese Fragen stellen Sylvia und Luise beim heutigen Zwischentreffen.
Nein meine Stricklust ist nicht ermüdet. Im Gegenteil. Ich könnte ununterbrochen stricken. So viele Modelle ziehen mich zur Zeit magisch an. Aber erst wird das Frühlingsjäckchen fertig gestellt. 
Und das habe ich bald geschafft.
Die Ärmel sind trocken.
In der Zwischenzeit habe ich das Rückenteil und die Vorderteile zusammengehäkelt.
“Verdammt nochmal, wie soll ich da den Kragen ranstricken?” Also nochmal rasch in die Schemazeichnung geschaut. Menno bin ich blöd. Da habe ich doch glatt vergessen an den Vorderteilen den Halsausschnitt zu stricken…tztz…
Kurz habe ich überlegt zu ribbeln, aber dann entschieden, dass das so bleibt. Eigentlich brauche ich den hohen Kragen nicht. Hier könnt ihr nochmal schauen, wie das eigentlich werden sollte. Und so habe ich mit doppeltem Faden Maschen aufgenommen, eine Reihe rechts, eine Reihe links gestrickt und die Maschen abgekettet. Alles mit doppeltem Faden. Mir gefällt es so.
Und so konnte ich gestern meine “Weste” schon mal anprobieren.
Schau mal Agnes -sie hat gestern die Foto’s von mir gemacht- wie schön dieses schlichte Muster ist.

Und da die Tage meine Jacke fertig wird, werde ich auch gleich Foto’s machen lassen. Die Woche vor Ostern bin ich nämlich verreist. Und da habe ich dann niemanden, der Foto’s machen könnte 🙁
Und nun schaue ich wie weit die anderen Frühlingsjäckchenstrickerinnen -was für ein Wort 🙂 – so sind. Wenn ihr das auch sehen möchtet, dann folgt mir hierher.

17 Gedanken zu „FrühlingsjäckchenKAL -Zweites Zwischentreffen-

  1. Liebe Marion,
    Deine Jacke ist schon jetzt ein richtiger Hingucker! Die Farbe steht Dir ausgezeichnet und auch die Passform ist perfekt. Nein, einen Kragen braucht Dein Projekt nicht. Die Jacke sieht mit dem Ausschnitt gut aus. Jetzt noch die Ärmel ran und dann raus in die Sonne!
    Liebe Grüße
    Anneli

  2. Liebe Marion,
    ich bin immer sehr begeistert von deinen Strickereien, die rote Weste ist der Hit. Zum Glück ist dieser Virus noch nicht auf mich übergesprungen, meine eigene Strickphase liegt noch nicht so lange zurück, um schon wieder auf diesen Zug aufzuspringen.
    Liebe Grüße
    Steffi

  3. Liebe Marion,
    dieses Strickmuster gefällt mir einfach zu gut und seit ich es das erste Mal damals hier bei dir entdeckte, lässt mich der Gedanke nicht mehr los, auch eine Jacke zu stricken. Du bist schon fast fertig und sooo schön ist dein Werk geworden.
    Claudiagruß

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.