Ahoi …

… eine Strickkreuzfahrt, die ist lustig!
Endlich war es gestern soweit. Die Midsommar-Strickkreuzfahrt -Berliner Art-
konnte losgehen.
Schon ein halbes Jahr vor diesem Event habe ich dafür eine Karte erworben. Und bestärkt durch profesionelle Hilfe von außen habe ich auch teilgenommen.
Aber nun der Reihe nach -ihr braucht ein bisschen Durchhaltevermögen. Es ist ein sehr sehr langer Post. Aber wir haben auch einiges erlebt 🙂
Zunächst trafen sich die Stricksüchtigen im Laden bei Herrn U. So konnten noch die letzten benötigten Strick-Reiseutensilien erworben werden.

 Und wir verteilten uns in den Höfen und haben uns schon mal warmgestrickt.

Agnes war zu Besuch.
Und merkt ihr was????
Wir haben uns den gleichen Pulli gestrickt. Aber wir wussten das nicht voneinander und es war auch nicht abgesprochen, dass wir den anziehen werden.
Zu dem Pulli gibt es in einem anderen Post dann mehr.

Gegen 17.00 schlenderten wir zum Anleger, wo der Fliegende Holländer auf uns wartete.
Naja, eher watrteten wir auf ihn, denn er kam ein bisschen zu spät.
Aber egal, unsere Laune war hervorragend.

Um 18.00 Uhr legten wir dann zu einer vierstündigen Kreuzfahrt ab.
Und wie es auf einer Kreuzfahrt wurde natürlich auch für unser leibliches Wohl gesorgt.

Und diese Leckereien gab es u.a. auf dem “Flying Bufett”:
Gurkenkaltschale
Pikante Hackfleischbällchen süß-sauer
Blätterteig-Schnecken mit Kräuterkäsefüllung
Saté-Spießchen Surabaya mit Erdnußsoße (Hausrezept)
Currywursthäppchen
Trammezini mit mediterranem Gemüse
Grillkäse auf kleinen Schwarzbrottalern
Frischkäsemousse mit Kräcker

Herr U kündigte einige Überraschungen an.
Eine der Überraschungen war der Besuch von Andrea Wilson von Chestnut Cabin -Wolle aus U(e)trecht für Herrn U. Toll Andrea mal persönlich kennenlernen zu dürfen.

Und dann kam die große Überraschung.
Ihr kennt vielleicht dieses Heft von Schoppel?

Sascha hatte nahezu alle Modell aus diesem Heft zur Verfügung gestellt bekommen und so haben hochklassige Modell’s ihr Bestes gegeben und diese Modell vorgeführt.
Es ist so schade, dass es keinen Ton dazu gibt. Es war so herrlich.
So und nun begelitet mich auf den Laufsteg. Ich lasse jetzt nur noch Bilder sprechen. Haltet durch!

Na, seid ihr noch da?
Das war ein echter Spaß. Und wie mir berichtet wurde hatte auch das Fussvolk zu Lande seinen Spaß.

Heute bin ich aus unerfindlichen Gründen stockheiser. Wahrscheinlich, weil wir soviel gelacht haben.
Jetzt kann ich nur noch DANKE sagen.
Danke an Herrn U, seinen Mann Fabian und sein Team Agnes und Ariane, die uns diese tollen Stunden beschert haben.

29 Gedanken zu „Ahoi …

  1. Was für eine tolle Kreuzfahrt, das sieht nach jede Menge Spaß aus und Spaß hat man auch beim Lesen des Posts. Vielen Dank dass du uns mitgenommen hast.
    LiebeGrüße Sabine

  2. Was für ein tolles Event, Danke das wir daran teilhaben durften. Ich freue mich das es dir wieder besser geht. Im Mai hatten wir auch eine Fahrt auf der Spree auch mit Buffet. Es war lustig aber nur halb so schön wie bei dir.
    Liebe Grüße Heidi Schleuning

  3. Man, ihr macht ja ganz dolle Sachen da in Berlin 😀 Ich kann mir die Heiterkeit so richtig gut vorstellen und habe beim Lesen und Fotos anschauen echt ein Grinsen im Gesicht 😀
    Hübsche Kleidungsstücke habt ihr vorgeführt!
    Einen schönen Sonntag wünsche ich 🙂
    LG, Gudrun

  4. Man sieht, dass ihr euch amüsiert habt. Sowas müßte es hier auch ab un an mal geben……… seufz, wenn auch nicht unbedingt auf einem Schiff. Denn um bei euch mitzumischen, dafür bin ich viel zu weit weg…….. heul.

    Baci, Monika

  5. Das sieht nach einen richtig schönen und erlebnisreichen Tag mit vielen lustigen Leuten aus. Und was es hier von Kopf bis Fuß alles zu sehen gibt – toll
    LG und einen schönen Restsonntag wünscht Dir
    Ingrid

  6. Hey, was für ein Spaß!!!! Und die Kleider, die Du trägst sehen an Dir einfach wunderbar aus!!!
    Nimm Dein Lachen mit in die neue Woche, das geht auch wenn frau ein wenig heiser ist ;o)
    Ganz liebe Grüße aus Franken, Katrin

  7. Das wäre eine Kreuzfahrt gewesen, die sogar ich seekrankheitsgefährdete Tante mir zugetraut hätte. Die Schoppel-Modelle finde ich fast alle super. Und Du hattest zu den Modellen, die Du vorgeführt hast, genau die farblich abgestimmte Kette und passende Schuhe an – klasse!

    Liebe Grüße

    von Birgit

  8. Was für ein tolles Event. Ich bin richtig neidisch. Hier bei uns auf dem platten Land kann man von solchen Sachen nur träumen. Wie schön das es dir so gut getan hat. Wünsche dir weiterhin alles Gute auf dem Weg der Besserung.
    LG Birgit

  9. Liebe Marion, ein tolles Event, vielen Dank für die vielen schönen Fotos. Man kann wirklich sagen, rot steht dir ausgezeichnet! Ihr macht schon tolle Sachen in Berlin!
    LG Moni

  10. Danke fürs Mitnehmen auf deine Kreuzfahrt-Tour…man sieht das ihr Spaß hattet.Wunderschöne Arbeiten gibt es zu sehen. Die Kleidform über der Hose gefällt mir besonders gut, nur in anderer Farbe.Welch ein Zufall, das ihr Zwei die gleichen Pullis nur in anderer Farbe gestrickt und angezogen habt…

    LG Klaudia

  11. Liebe Marion, was für ein tolles Event! Mir fällt echt schwer zu sagen was mich mehr beeindruckt: die tollen und gelungenen Strickwerke oder die coolen, Lebensfreude ausstrahlenden Modells! Suuuuper !!! Ganz vielen Dank, dass du uns das gezeigt hast.
    Acht ja, eine Frage: was habt ihr denn da alle in der Hand (diese weiße "Rolle")?
    LG eSTe

  12. Wenn du nur vom Lachen und Plaudern heiser bist, so passt das. Es scheint ein lustiger Ausflug gewesen zu sein, somit kein Wunder. Ich wünsche dir, dass auch die neue Woche so heiter verläuft.
    LG, Erna

  13. Liebe Marion,
    das war eine Kreuzfahrt der ganz besonderen Art und man spürt förmlich den Spaß , den die Teilnehmerinnen hatten. Das Highlight war bestimmt die Modeschau und die Models hatten Weltklasse.
    Herzliche Grüße
    Gudrun

  14. Hallo Marion,

    wenn man deinen Bericht liest war man wirklich dabei.
    Und du hast recht schade das es keinen Ton gibt.

    Ich wünsche Dir einen schönen kreativen Sonntag

    Liebe Grüße Chriss

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.