Shirt Elara

Als ich vor einiger Zeit so durch die Nähblogs stöberte, bin ich auf das Shirt Elara von LasariDesign aufmerksam geworden. Diese Ausschnittvariante und der eingesetzte Streifen gefielen mir sofort .
So habe ich Jerseyreste rausgesucht und angefangen mir auch eine Elara zu nähen.
Als ich mich kürzlich mit Birgit getroffen habe, habe ich meine Elara fertig genäht.

Und schon kann ich den letzten Faden abschneiden.
Und tadaa, da ist sie meine Elara.

Und hier der Ausschnitt nochmal näher.
Gefällt mir immer noch gut.
Ich musste die Vorderteile allerdings deutlich weiter übereinander legen, als urspünglich vorgesehen. Mir war das einfach zu weit ausgeschnitten. So aber mag ich es jetzt!

Und damit recht viel Nähbloggerinnen dieses Shirt kennenlernen darf  es zu Heike’s Linksammlung: Mein Lieblingsshirt

21 Gedanken zu „Shirt Elara

  1. Hallo Marion,
    das ist wirklich mal ein ganz außergewöhnliches Shirt. Toll! Der asymmetrische Ausschnitt und die verschiedenen Stoffe sind etwas ganz Besonderes. Das Shirt passt zu Dir und steht Dir gut!
    Liebe Grüße
    Anneli

  2. Megaklasse!!! Hach ich möchte mir ja auch mal ein Shirt nähen und gucke immer schon mal nach Varianten, die mir stehen würden mit meinem blöden Bauch.
    Winkegrüße Larissa

  3. Ich mag ja auch alles, was ein bisschem vom "normalen" abweicht, und ich staune auch immer wieder, wie du das alles so fein hinkriegst. Ich habe da bei mir so einige Zweifel, ob ich das in der gleichen Zeit genauso gut schaffe………..

    Baci, Monika

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.