Samstagsplausch {32.17}

Guten Morgen!
Es ist Samstag!
Seht ihr mich überhaupt hinter diesem großen Ding???
Ich bin’s! Der Wooly!
Na wisst ihr, wo ich war?!
Ja im Flugzeug! Himmel war das aufregend. Meine erste Flugreise. Gut, dass ich meine Menschin dabei hatte. Die hat mich ordnungsgemäß angeschnallt. Ich allein hätte das gar nicht geschafft mit meinen kleinen Pfötchen.
Wo wir hingeflogen sind? Nach Birmingham. Zum Quiltfestival.

Und wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erleben.
Wir sind von  Berlin nach München und von München nach Birmingham geflogen. Auf dem ersten Teilstück, also von Berlin nach München saßen hinter uns Vater und Tochter und die führten ein aufschlussreiches Gespräch.

Tochter: “Wo ist München? Im Ausland?”
Vater: “Nee in Bayern!”
Tochter: “Also im europäischen Ausland?”
Ja so kann man die Welt auch sehen, aber weltmännisch nach Tokio fliegen wollen.
Und schwupps bin ich auch schon wieder weg.
Wir wollen ja schließlich nochmal zur Ausstellung. Es gibt soviel zu sehen dort.
Machte ihr es euch derweil gemütlich bei Andrea am Kaffeetisch.

21 Gedanken zu „Samstagsplausch {32.17}

  1. Ach, Birmingham… Da habe ich meinen Schüleraustausch erlebt und bin in die Schule gegangen. Lang, lang ist's her.
    Eine Quiltausstellung, das ist ja echt cool. Viel Spaß!
    Liebe Grüße
    Andrea

  2. Die Bayern sind ja ein ganz eigenes Völklein und so weit entfernt, dass sie auch gerne ihr eigenes Süppchen kochen. Das Woolyl auch mit durfte finde ich super. Mit ihm als Sitznachbar würde ich auch gerne unterwegs sein!
    L G Pia

  3. Liebe Marion,
    ein bissel beneide ich dich ja um die tolle Ausstellung in Birmingham…real dabei zu sein, ist schon toll. Wie ich dich kenne, bringst du viele schönes Bilder mit;-)

    LG Klaudia

  4. Liebe Marion,
    ich denke oft in diesen Tagen an dich, besonders abends frage ich mich, ob du dann gerade in der Little Owl sitzt? 😉 Ich bin schon sehr auf deinen Bericht gespannt!!! Einen guten und schnellen Rückflug wünscht dir Martina

  5. Oh, irgendwie kommt mir das bekannt vor. Ist doch aber traurig, das die Kinder und auch junge Erwachsene heutzutage nicht mal mehr wissen, was so alles in Deutschland liegt :-/ Früher gab es in der schule noch Heimatkunde, da haben wir erstmal Niedersachsen kennengelernt und dann ging es weiter mit Deutschland, Europa und danach der Rest der Welt. Hauptsache, die wissen heute,wie ihr Smartphone funktioniert 😀
    Viel Spaß in Birmingham und viele Grüße ans Fellmonster und Karin H. wenn du sie triffst 😉
    LG, Gudrun

  6. München im Ausland??? da frage ich mich wirklich, was Kinder heute noch in der Schule lernen.Irgendwie zum Lachen und Weinen gleichermaßen.
    Aber toll, daß Du in Birmingham bist, Marion. Ich hoffe auf einen ausgiebigen Bericht mit ganz vielen Bildern.
    Viiiiiiel Spaß noch und
    liebe Grüße
    Jeannette

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.