Samstagsplausch {45.17}

Es ist schon wieder Samstag und ich habe nicht wirklich viel zu berichten. Durch meinen Bänderanriss bin ich in meiner Mobilität stark eingeschränkt. Der Fuss ist noch immer geschwollen. Autofahren geht gar nicht. Wenn ich Druck auf den Fuss ausübe tut das weh. Habe ich gestern an der NähMa ausprobiert. 
So kann ich nur wenig an die NähMa. Ich sricke also und nähe per Hand an meinem LaPassion.
Und heute ist Martinstag.
Und weil ich gleich stricken werde, kann ich wieder ein Kästchen im HerbstHandarbeitsbingo abstreichen.
Jetzt aber setze ich mich noch ein bisschen zu Andrea. Und ihr so?

21 Gedanken zu „Samstagsplausch {45.17}

  1. Ach, nicht mal an der NähMa arbeiten, das ist nicht schön! Dafür hast du bald alle Socken zusammen. Ich bin aber auch dran…
    Wenn ich nicht gerade versuche, den Rechner einzurichten oder arbeiten muss.
    Liebe Grüße
    Andrea

  2. An meiner Maschine kann man einstellen auf Fingerdruck zu nähen, hab ich aber noch nie gemacht, so ein Auabein wäre ja die Gelegenheit das mal auszuprobieren, aber neee ich will kein Auabein und Dir wünsche ich schnelle Besserung!
    Liebe Grüße Petra

  3. Solche Zwangspausen sind lästig, weil ich genau dann wenn etwas nicht geht, ich es unbedingt tun will.
    Eine schöne Farbzusammenstellung hat deine Strickarbeit.
    L G Pia

  4. Ach liebe Marion, ich hatte gehofft für Dich, das es langsam besser wird und die Schmerzen verschwinden.
    Aber Dein Strichzeug sieht gut aus, und durch die Auszeit wirst Du die Sockenanzahl schaffen. Grins.
    Dir trotz der Einschränkung ein schönes Wochenende und lieben Gruß Sylvia

  5. Ohje, ich wünsch Dir ganz schnell gute Besserung für den Fuß. Wenn nicht mal nähen geht, ist es gut, wenn man sich wenigstens noch anders beschäftigen kann.
    Mein Herbstbingo müsste ich auch mal aktualisieren, das nehme ich mir mal für morgen vor.
    Erhol Dich gut und lass Dich nicht ärgern.
    Schöne Wochenend-Grüße
    Kristin

  6. Wenn man so gerne handarbeitet, hat man es gar nicht schwer, die Aufgabe "am Martinstag handarbeiten" zu erfüllen ;)). Ich wünsch dir weiterhin gute Besserung. Wie gut, dass du nicht auf die NäMa angewiesen bist, sondern dich auch anderweitig beschäftigen kannst; wie blöd, dass das ganze wohl auch weh tut und du nicht mal Autofahren kannst. Da brauchst du viel Geduld.
    LG eSTe

  7. Liebe Marion,
    zum Glück im Unglück kannst du wenigstens stricken. Aus eigener Erfahrung fürchte ich, dass das mit dem Nähen und erst mit dem Autofahren noch eine Weile dauern wird.
    Ich wünsche dir aber unbedingt gute und schnelle Besserung.
    Was wird denn das für eine schönes Strickstück?

    Alles Gtue für dich
    wünscht die Mira

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.