Samstagsplausch {21.18}

Ich bin traurig. Warum? Mich macht das Blogsterben aufgrund der DSGVO traurig. Soviele liebgewonnene Bloggerinnen haben ihren Blog auf privat umgestellt oder sogar ganz gelöscht. Warum nur? Die DSGVO ist ja nichts superneues. Sie ist eben am 25.05.2018 endgültig in Kraft getreten.  Aber warum nur haben soviel BloggerInnen Angst jetzt weiterzumachen? Ich lese immer wieder:”Dann kriege ich eine Abmahnung und muss dann tausende von Euro zahlen.” Das glaube ich nicht. Wenn überhaupt abgemahnt wird – und es ist ja nicht mal klar, ob diese sogenannten Abmahnanwälte das auch dürfen -, dann kann es für uns Blogger doch nur eine Ermahnung sein. Ein Abmahnung mit Geldstarfe muss doch auch im Verhältnis stehen. Es darf nicht beliebig irgendeine Summe als Abmahngebühr gefordert werden. Und glaubt ihr wirklich, dass wir KreativBloggerInnen im Fokus dieser bösen Abmahnanwälte stehen???? Auch Tagesschau.de hat sich dem Thema gewidmet. Und wie ihr da lesen könnt, wird das für uns BloggerInnen nicht so heiß gegessen, wie es gekocht wird.
Und dann noch die Geschichte mit den Links. Hier gibt es einen guten Bericht dazu. Es ist nachwievor zulässig Links zu setzen. Das macht das BloggerInnen-Leben schließlich auch aus. Unsere gegenseitige Inspiration!
Ja ich höre euch schon “Aber Google. Die sind doch nicht konform mit der DSGVO!” Ja das mag sein. Aber wenn ihr einige Änderungen vornehmt, dann habt ihr schon ganz viel getan. Und dann wird es nicht gleich eine Abmahnung geben, nur weil ihr euren Blog noch immer über Blogger betreibt. Ich wäre auch bei Blogger geblieben. Aber es ergab sich halt eine gute Gelegenheit für was neues. Also ihr lieben BloggerInnen, die ihr eure Blogs abgeschaltet oder auf privat umgestellt habe. Überlegt es euch doch nochmal. Ihr fehlt uns in unserer Bloggerwelt.

Ansonsten war die Woche total aufregend für mich ! Warum? Seit Dienstag war ich mit meinem Blogumzug beschäftigt. Und mit Magda‘s Hilfe hat ja auch alles gut geklappt. An dieser Stelle nochmals lieben Dank für die viele Zeit, die du für mich geopfert hast! Ich konnte sogar alle meine Posts mitnehmen. Allerdings bleibt für mich auch Arbeit über -irgendwas muss ich schließlich auch tun-. Ich muss knappe 1800 Posts den neuen Kategorien zuordnen. Das ist zwar echt ätzend, aber irgendwann ist auch das geschafft.

Am Donnerstag musste ich zu meinem Lieblingsnähmaschinenhändler. Meine große Janome hat etwas gezickt. Da musste der Fachmann ran. Nun ist alles wieder schick und schön und sie schnurrt wieder. Sie ist eben eine echte Diva.
Und gestern hatte ich einen schönen Abend. Meine Strickfreundin Manu hat mich besucht. So haben wir gemütlich strickend und quatschend auf dem Balkon gesessen.

Heute werde ich mal auf der Schau2018 vorbeischauen. Die wird von FotoMeyer veranstaltet. Ich war da noch nie und wahrscheinlich bin ich völlig überfordert, aber ich will mir das unbedingt mal anschauen. Und ich kann meine Kamera kostenlos reinigen lassen.

Jetzt aber setze ich mich noch ein bisschen zu Andrea und schlürfe meinen Tee.

17 Gedanken zu „Samstagsplausch {21.18}

  1. Guten Morgen, liebe Marion,
    Vielen Dank für Deine Worte. Ich sehe es genauso. Es wird nichts so heiss gegessen, wie es gekocht wird. Aber man macht sich trotzdem so seine Gedanken. Ich hab mir Deinen Blog angeschaut. Ich werde zwar nicht wechseln, hab aber Deinen Text übernommen. Wenn es nicht okay ist, lösche ich ihn auch wieder. Auf jeden Fall sage ich Danke, für Deinen schönen Blog und für die Arbeit, die Du da reingesteckt hast.

    Liebe Grüße
    Elke

  2. Wow schön geworden und der Header gefällt mir. Ich bin froh, dass das Gesetzt jetzt gilt, bestanden hat es ja schon lange und eigentlich wollen wir doch alle wissen, was mit unseren Daten passiert.
    Viel Spass mit der Kamera heute.
    L G Pia

  3. Hach, da bist Du ja;-) zum Glück bist Du nicht ganz abgehauen.Ich bleibe bei Blogspot.Keine Ahnung warum, WordPress ist nicht so kuschelig;-) Alle die ich kenne mit WordPress haben kein Plüsch und kein Plunder die sind so klar und nüchtern, wie Kartoffelschnaps ;-)))
    Ganz entspannte Grüße
    Petra

  4. Liebe Marion,
    ein schönes neues zu Hause hast du mit deinem Blog gefunden. Gefällt mir sehr.
    Ich finde es auch schlimm, dass so viele Blogs verschwunden sind. Die Panik-Mache hat leider fruchtbaren Boden gefunden bei all den Hobby-Bloggern, dabei wurde das Gesetz ja eigentlich gemacht, um Daten zu SCHÜTZEN, nicht um Anmahnungen zu kassieren!
    Ich blogge weiter.
    (Jipieee, habe den richtigen Button gefunden!)
    LG und Happy Weekend, Doris :o)

  5. Liebe Marion,
    dein neuer Blog sieht super aus! Wirklich schick!
    Ich habe auch schon überlegt, zu WordPress zu wechseln, aber im Moment hätte ich kaum Zeit zu wechseln mit unserem kleinen Mann. Vielleicht mache ich das mal über längere Zeit im Hintergrund.
    Hast du deine Seite noch auf eine andere Seite/Server umgeleitet? Es taucht gar kein WordPress in der Adresse auf.
    LG, Rike

  6. Deine neue Seite sieht schick aus, ich habe mir auch schon überlegt umzuziehen, aber da fehlt mir eindeutig die Zeit dazu.
    Ich finde es auch schade, dass so viele ihre Blogs schliessen… und denke auch, dass wir kleine Fische sind, solange wir mit den Blogs nichts verdienen, stehen wir sicher nicht im Fokus…
    Wünsche dir einen schönen Sonntag
    Liebe Grüsse
    Angy

  7. Hallo Marion,
    du hast Recht, es ist zuviel Unwahrheit unterwegs, die andere Verunsichern. Und warum auf einmal diese Panik? Dieses Gesetzt gibt es schon seit zwei Jahren, und seit 2 Jahren hat sich keiner um den Datenschutz gekümmert, also warum jetzt so eine Panik? Und Abmahnungen – dazu müsste einer von uns einen Abmahnanwalt beauftragen, und der kostet und wer will schon einen blogger reinreißen. Ein Datenschutzbeauftragter in einem Interview meinte – wer in den letzten zwei Jahren alles richtig gemacht hat, der hat auch jetzt nichts zu befürchten. Und viel schlimmer als die Links finde ich das Abonnieren von Kommentaren – ich hab es ausprobiert – ich bekomme mit jedem Kommentar auch den Nutzernamen und kann so auf die Emailadresse zugreifen. Also lieber sein lassen.
    Mit deinem Umzug hast du dir mal was neues gegönnt, muss auch mal sein. Jetzt freu ich mich hier auf viele schöne Posts von dir.
    liebe Grüße, Martina

  8. Hallo Marion,

    ich finde es auch sehr schade, dass so viele Blogs geschlossen wurden oder auf privat umgestellt sind. Ich habe versucht, dass meiste der neuen DSGVO umzusetzen, halt nach bestem Wissen und Gewissen und werde dabei bleiben.

    LG Ute

  9. Schön sieht es hier aus, gefällt mir. Etwas lästig, jetzt jeweils Mailadresse usw. anzugeben, wenn man kommentieren möchte…. na das werde ich wohl schaffen. Habe Deine neue Blogadresse bei mir gespeichert und hoffe dass der Feedreader mir neue Posts auch zuverlässig in die Timeline spült 😉 LG Kuestensocke

  10. Hallo Marion,

    Ja, leider haben viele Blogs auf privat umgestellt oder ihre Blogs gelöscht. Ich blogge auf jeden Fall weiter.
    Dein Umzug ist schon bei mir abgespeichert.
    Weiterhin frohes Bloggen wünscht dir, Manuela

  11. Hallo Marion,
    schön sieht es bei dir aus. Habe dich auch in meiner Leseliste abgespeichert, so kann ich immer mal wieder vorbei schauen.
    Das Bloggersterben macht mich auch sehr traurig, so viele schöne Blogs sind in der Versenkung verschwunden. Na vielleicht taucht die eine oder andere auch wieder auf, wenn sich die erste Aufregung gelegt hat.
    Ich blogge jedenfalls weiter, wenn auch nicht so oft, weil ich mal wieder kaum zum stricken komme.
    Liebe Grüße und viel Spaß in deinem neuen Zuhause
    Moni

  12. Oh ja, die Arbeit mit den Kategorien hatte ich auch, aber am Ende schafft man es und hat dann auch wieder Ordnung. Zumindest ging es mir so. Mir gefällt dein Blog hier super!
    LG, Catrin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.