Winter im Hochsommer

Am 01.07.2018 hatte Herr U in die Hafenbar eingeladen. Der Grund war der zweite Ladengeburtstag seiner Fililale in den Heckmannhöfen. Anläßlich dieser kleinen Feier gab es noch ein Überraschung: Nämlich eine kleine Modenschau von Modellen der erst am Folgetag erscheinenden neuen Kollektion von Lang Yarns: WOLL ADDICTS. Und nach dem Anschauen durften wir einen Tag vor dem Erscheinen die neuen Garnen bekuscheln und so wir wollten auch kaufen und sofort losstricken. Und ja, genau das habe ich getan. Ich habe dieses Anleitungsheft erstanden.

Denn mir hat es ein Paar Stulpen angetan.

Ja es ist Sommer. Wer braucht da schon Handstulpen??? ICH!!! Denn der nächste Winter kommt bestimmt. Und so habe ich die dazu passende Wolle Water in Altrosa erstanden. 100% Alpaca mit 140m Lauflänge auf 50g.

Noch am selben Abend habe ich mit dem Stricken begonnen. Entgegen der Anleitung habe ich die gesamte Stulpe mit Nadel 4,5 gestrickt. Ganz so locker wie auf dem Foto des Heftes wollte ich sie nämlich nicht haben. Und Stulpen gehen schnell. So habe ich mir gestern beim Kaffeeplausch eine Strickfreundin geschnappt. Ich brauchte schließlich ein Handmodel um Fotos zu machen. Und da sind sie nun meine Stulpen.

Mir gefällt die Qualität Water sehr gut. Die Wolle hat sich auch gut gestrickt.
Ist dieser Post nun Werbung, weil ja Markennamen genannt und gezeigt werden? Ich habe keine Ahnung. Ich schreibe diesen Post aus freien Stücken und bekomme dafür nichts. Sowohl die Wolle als auch das Anleitungsheft habe ich käuflich erworben.

16 Gedanken zu „Winter im Hochsommer

  1. Klasse sind die Handstulpen! Ich liebe solche kurzen Projekte. Aber grad läuft bei mir gar nix. Sogar der Blog kam einige Zeit zu kurz. Ich freu mich auf’s Nachlesen und werde das bei dir gleich tun. Schöne Woche und LG eSTe

  2. Liebe Marion,
    Wow, deine Handstulpengefallen mir richtig gut. Tolle Wolle und die Farbe ein Traum. Einen wunderschönen Sonntagabend! Übrigens, für deine Dany hast du echt schöne Stoffe ausgesucht. Gefällt mir sehr. Heute habe ich an meinem 5. Dany auch noch ein bisschen genäht. Leider hat meine guten Nähmaschine heute morgen den Geist aufgegeben. Sie will jetzt sofort in die Sommerferien *lach*. Hihi, eine schöne Zeit für dich und ganz liebe Grüße aus Heidelberg.

    Herzlichst,
    Annette

  3. Liebe Marion,
    jaaa, ich glaub da musdt du jetzt Werbung davor schreiben…
    Dass ich Stulpen liebe, weißt du ja gewiss – und deine gefallen mir außerordentlich gut. Aber nanu, ich hätte gar nicht gedacht, dass du dich für so einen zarten Farbton begeistern könntest?!
    Bestimmt findest du im Anleitungsheft schnell das nächste Modell? Oder kommt dann jetzt doch erst die Stola an die Reihe?
    Claudiagruß

  4. Liebe Marion,
    ganz toll sehen deine neuen Stulpen aus und du hast sie in einem Rekordtempo gestrickt. Nun bist du schon bestens für den Winter vorbereitet und der kommt bestimmt.
    Herzliche Grüße
    Gudrun

  5. Liebe Marion,
    das sind ja tolle Stulpen geworden. Ja, ich mag Stulpen auch sehr gerne und diese sind ganz besonders schön. Unglaublich, wie schnell Du sie fertig hast. Da wünsche ich Dir viel Freude mit den tollen Stulpen im kommenden Winter.
    Liebe Grüße
    Monika

  6. Hallo Marion,
    da bist du wenigstens Startklar wenn der Winter kommt. Richtig Schick sehen deine Stulpen aus, gefallen mir sehr gut, auch die Farbe finde ich toll.
    Gruß Martina

  7. Liebe Marion,
    ich finde es traurig, daß man sich dreht, wendet, um im Post nichts falsches “zu sagen”! Sämtliche Sätze rechtfertigen, überlegen.
    Deine “Sachen” sind wie immer wunderschön, aber an diese Worte bist ja gewohnt… ;-D
    Bussi Nora

  8. Da fällt mir ein, hüstel, ich habe auch noch Handstulpen auf den Nadeln. Aber ich habe es ja nicht so mit dem Stricken…..Vielleicht schaffe ich sie bis zum Herbst.
    Toll sehen deine Stulpen aus.
    Winkegrüße Lari

    p.s. Ich hoffe es klappt jetzt mit meinem Blog wieder 😉 Ich war mutig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.