Samstagsplausch {38.18}

 

 

Nach dem Dienst einen leckeren Kaffee trinken war eine der Hauptbeschäftigungen meiner Kollegin und mir in der vergangenen Woche in Gera. Nahtlos vom Kaffee sind wir dann essen gewesen. So haben wir auch diese Woche  überstanden und jetzt darf ich erstmal zwei Wochen zu Hause bleiben und in Berlin unterrichten. Ihr merkt also ich habe nicht wirklich was aus der vergangenen Woche zu berichten.
Und was mache ich heute so??? Mal schauen. Im Moment regnet es und es ist auch noch ganz schön dunkel. Der Herbst erobert sich mit aller Macht sein Terrain. Sollte es heute Abend besser sein, dann treffe ich mich mit Sylvia und Michael und wir schauen uns Wannsee in Flammen an. Das habe ich noch nie gesehen. Jetzt aber mach ich es mir gemütlich und plaudere mit euch bei Andrea.

16 Gedanken zu „Samstagsplausch {38.18}

  1. Liebe Marion, das klingt nach einer entspannten Woche, wenn Du so die Dienste ausklingen lassen konntet 😘 Ich drücke die Daumen, dass das Wetter hält und ihr Wannsee in Flammen genießen könnt!
    Ganz liebe Grüße aus Franken an Dich, Katrin

  2. Guten Morgen Marion,
    das Wetter wird bestimmt besser, aber es wird kalt werden. Seufz.
    Schön das ihr so Gera gut geschafft habt und Du nun zwei Wochen in Berlin hast. Genieße den Tag und dann bis heute Abend.
    Lieben Gruß Sylvia

  3. Wenn ich nur schon Wannsee höre werde ich hellhörig und dann noch in Flammen, hoffentlich könnt ihr das Schauspiel (findet sicher am Himmel statt) geniessen. Nach dem morgendlichen Regen ist die Luft sicher klar.
    Viel vergnügen wünscht, Pia

  4. Viel Spaß euch heute bei “Wannsee in Flammen”.
    Wir setzen dieses Jahr mal aus. Wenn das Wetter mitspielt, wird es euch sehr gefallen. Und wenn ihr von einem Dampfer aus schaut, wird ja auch noch lecker gegessen … mmmhh.

    LG Anke

  5. Liebe Marion,
    dann drücke ich die Daumen, dass es aufhört zu regnen und ihr einen schönen Abend am See verbringen könnt. Wannsee in Flammen hört sich auf jeden Fall sehr interessant an und ich freue mich auf deine tollen Bilder.
    Herzliche Grüße
    Gudrun

  6. Durch deine Pendelei ist es bei dir auch wohnsitzmäßig abwechslungsreich. Hast du in Gera ein “festes” Zimmer? Und kannst du persönliche Dinge dort lassen um nicht alles ständig hin- und herschleppen zu müssen? Das mit dem Herbstwetter geht schon in Ordnung, der Wechsel ins kühlere ist mir grade recht.
    LG eSTe

  7. Ich freue mich für dich, dass du nun erst einmal für 2 Wochen in deinem Wohnort bleiben kannst und hoffe, das Wetter war gestern gut genug für euren Ausflug am Abend.
    Liebe Grüße von Catrin.

  8. Liebe Marion,
    WANNSEE🖤 – da werden Kindheitserinnerungen wach.
    Ach, manchmal vermisse ich Berlin. Mehr noch allerdings vermisse ich die Menschen, die mir die Stadt zur Heimat gemacht haben. Immer noch, obwohl ich jetzt schon so lange in Hannover lebe.
    Bist du trocken geblieben, beim “Wannsee in Flammen”? Hoffentlich hattest du einen schönen Abend und der Herbst hat nicht gleich die erste Erkältung im Gepäck…
    Herzlicher
    Claudiagruß

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere