Etwas Häkeln, ein Ufo, ein großes Projekt und BINGO

Heute gibt es mal einen Samstagsplausch der anderen Art. Meine Woche war nur geprägt von Arbeit. Zwei Lehrgänge und damit jeden Tag lange Unterricht haben mich wirklich geschafft. So habe ich diese Woche nichts zustande gebracht. Deshalb werde ich euch heute etwas über Häkeln, ein UFO und ein großes Projekt berichten.
Was das alles miteinander zu tun hat? Ganz einfach! Etwas häkeln, ein UFO fertigstellen sind Aufgaben aus dem Handarbeitsbingo 2018. UFO’s hätte ich ja genug zum fertigstellen, aber etwas häkeln?! Was sollte ich nur häkeln. Da fiel mir ein Häkelkorb ein, den ich 2014 mal begonnen habe.

Hier habe ich sogar noch ein Foto vom Anfang.

Mein Korb ist jetzt eher eine Schale geworden. Aber egal! Ich habe gehäkelt und ein UFO ist fertig. Das gibt zwei Kreuze beim Handarbeitsbingo.

Mir hat das echt keinen Spaß gemacht. Häkeln mit Nadel 9! Grauenvoll!!! Deshalb hat der Korb wohl auch so lange sein Dasein als UFO verbracht. Aber nun freue ich mich doch über meine Schale. Und als Schale kann ich den ehemaligen Häkelkorb auch gut gebrauchen. So habe ich nun ein Heim für einige wenige Wollreste, die ich heraussuche für mein neues großes Projekt.

Mein neues großes Projekt ist eine Decke aus gestrickten Wirbeln. Gefunden habe ich die Anleitung in dem Buch “Farbe bekennen – Stricken mit NoroGarnen – Ihr müsst durch das Buch blättern. Dann könnt ihr die Strickanleitung sehen-. Ich bin kein Fan von Noro Garnen. Und deshalb stricke ich diese Decke aus meinen Sockenwollresten.

So nach und nach immer wieder mal einen Wirbel und irgendwann habe ich eine Decke. Wie groß ich die machen will? Keine Ahnung. Schauen wir mal. So sieht sie bislang aus.

Und ich denke ich werde sie nicht in Hexagonform stricken, sondern  nach der nächsten Runde sehen, dass ich sie rechteckig werden lasse. Dann kann ich in Reihen weiterstricken. Und da diese Decke ein neues großes Projekt ist, bekomme ich auch dafür ein Kreuz beim Herbsthandarbeitsbingo 2018. Und BINGO!!!! Die zweite Reihe ist voll.

Zwei Kästchen bekomme ich auch noch voll und vielleicht sogar ein drittes.  Bis Freitag habe ich ja noch Zeit. Jetzt aber plaudere ich noch ein bisschen bei Andrea.

24 Gedanken zu „Etwas Häkeln, ein Ufo, ein großes Projekt und BINGO

  1. Ich lag gerade mit der Decke auf dem Sofa und habe versucht noch eine kleine Runde zu dösen… Ich muss unbedingt auch an der Decke weiterstricken. Obwohl ich mich schon schön zudecken kann.
    Viel Arbeit, war auch bei mir. Ich könnte schon wieder Urlaub gebrauchen. Und ein Treffen mit euch…
    Lieben Gruß
    Andrea

  2. na, an den Advent denken geht doch bestimmt ;o)
    ein Kissen für den Nikolaus doch auch oder für die Frau vom Nikolaus ein kleines Kissen für Nadeln …lass dich anfeuern ….
    du schaffst mehr als zwei …
    herzlichst karo Lio

  3. Da warst du ja schon richtig fleissig wenn man deine Bingokarte anschaut. Dass du viel bewerkstelligst weiss ich ja, aber wenn mann es dann so eingetragen sieht, hat es nochmal eine andere Dimension, Chappo. Die Decke wird sehr schön eine geniale Idee die Wollreste aufzubrauchen.
    L G Pia

  4. Der Start deines neuen Großprojekts sieht schon mal sehr vielversprechend aus. Da bin ich schon sehr auf mehr gespannt.
    Und dein kleiner Korb passt super dazu.
    Schönes Wochenende und liebe Grüße Manuela

  5. Ich bekomme mein Grinsen kaum noch aus dem Gesicht. :)))
    Marion und häkeln, aber deine Schale ist gut geworden.

    Die Hexagons liegen bei mir auch noch in Reichweite…, ich bin aber völlig raus. Demnächst möchte ich da auch mal weiterkommen.

    LG Chrissi

  6. Deine Bingokarte ist fast voll, du warst auch recht fleißig – das Körbchen gefällt mir und dein neues großes Projekt auch. Es ist mal eine andere Form und ideal um die Reste zu verarbeiten…siewird schön!

    LG Klaudia

  7. Liebe Marion,
    ich finde, dass dir das gehäkelte Körbchen sehr gut gelungen ist und praktisch ist es zudem auch noch. Die gestrickten Wirbel für dein neues Projekt sehen sehr interessant aus und sind eine gute Resteverwertung.
    Herzliche Grüße
    Gudrun

  8. Liebe Marion, naja häkeln ist nicht meines, kann ich verstehen, das es bei Dir ein Ufo war, aber es ist Dir gut gelungen. Und die Decke sieht auch schon gut aus. Hab ein schönes Wochenende.
    Lieben Gruß Sylvia

  9. Ich finde diese dicke wolle von der Schale sehr hübsch! Gut das du es fertig gemacht und noch dazu so gut nutzen kannst. Auch düse lustigen Wirbel sind hübsch! Liebe Grüße Ingrid

  10. Liebe Marion, eine schöne Wollschale ist das geworden!!! Und Dein neues Projekt sieht wirklich spannend aus, werden die Wirbel direkt aneinander gestrickt? Übrigens mag ich sooo dicke Nadeln auch nicht gerne… ich erinnere mich mit Grausen an die 9er Nadeln um Filzwolle zu verstricken, grrr……
    Hab einen feinen Sonntag, liebste Grüße an Dich von Katrin

  11. So eine Decke aus Sockenwollresten habe ich auch schon gemacht, allerdings waren es Quadrate die Spitz zulaufen. Mittlerweile schlummert sie im Auto, wenn ich mal länger warten muss und es kalt ist, kann ich sie mir schön über die Beine legen. solche Wirbel habe ich noch nie versucht, sieht interessant aus.
    lg Martina

  12. Moin Moin!
    Eine schöne Idee mit der Decke! Da bist du auch flexibel, wie groß sie werden soll. Und herzlichen Glückwunsch zum Bingo! Den Korb finde ich total schön! Ich muss mal meine Nachbarin fragen, ob sie das für mich machen würde, denn die Eicheln fanden meine Handgelenke schon doof. Leider. Aber dafür bekommt sie was genäht. 🙂
    LG Rike

  13. Häkel mit 9er Nadeln geht ja garnicht, aber man ist schnell fertig, wenn man denn dran bleibt:-(, die Wirbel sehen toll aus, ich glaube die kann ich für ein Patchworkprojekt brauchen, am sehn. Gehe jetzt erstmal zum Stoffmarkt, oh,oh…
    LG Angelika

  14. Gut, dass du beim Bingo mitgemacht hast. So ist diese wunderschöne Korb-Schale fertig geworden, sie ist wirklich sehr dekorativ. Die Wirbeldecke ist auch sehr interessant.
    LG eSTe

  15. uhhh! Du bist guuuuut! Ich bin beim Bingo noch nirgends, also schon ein paar Kreuzchen, aber wahllos. Da kommt keine Reihe zustande. Egal! Liebe Grüsse in deine Woche, hoffentlich mit Ruhephasen. lg von Regula

  16. Deine Häkelschale gefällt mir sehr gut, aber mit solch großen Nadeln zu werkeln macht nicht wirklich Spaß.
    Du hast ja schon viel beim Bingo geschafft, Respekt.
    Diese kleinen Wirbel für eine schöne Decke sehen klasse aus, ideal um Reste zu verarbeiten.
    Liebe Grüße
    Moni

  17. Liebe Marion,
    das ist ja eine Herausforderung mit den Wirbeln. Das wird bestimmt toll.
    Das Du auch häkelst hätte ich irgendwie nicht gedacht. Der Korb ist schön geworden und Dein Bingo füllt sich.
    Liebe Grüße
    Monika

  18. Ach ja, die Wirbeldecke. Die wollte ich ja auch noch anfangen. Super sieht deine schon aus. Toll finde ich auch, wie weit du mit dem Bingo gekommen bist. Das habe ich dieses Jahr wieder nicht hinbekommen. 🙁 Naja, vielleicht nächstes Jahr oder irgendwann, wenn ich in Rente bin. 🙂
    Liebe Grüße
    die Mira

  19. Wow! Diese Decke wird ja toll! so etwas habe ich noch nicht gesehen. Was bei Strickmuffeln ja kein Wunder ist!
    Ein beendetes UFO ist immer ein Kreuz wert. Das bekommt sowieso den Daumen hoch.
    LG
    Valomea
    die fleißig an ihren Socken strickt, wenn sie nicht gerade bäckt…

  20. Diese Idee seine Reste zu verarbeiten gefällt mir total gut. Vielleicht sollte ich das Buch verschenken. Ich wüsste da jemanden.
    Der Anfang deiner Decke sieht schon super klasse aus. Auch der Häkelkorb macht jetzt eine tolle Figur als Wollbehälter.
    Winkegrüße Lari

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere