Samstagsplausch {05.19}

Masche für Masche arbeitet sich Andrea heute durch ihre Projekte und durch den Samstagsplausch.
Meine Maschen sind in dieser Woche leider viel zu kurz gekommen. Am Montag hatte ich Besuch. Am Dienstag war ich so müde, dass ich schon um 20.00 Uhr auf der Couch eingeschlafen bin. Das passiert mir nur sehr selten. Mittwoch war ich recht lange im Dienst und musste dann noch rasch etwas für meinen Nähkurs vorbereiten. Aber am Donnerstag konnte ich endlich meine Maschen bewegen. Ich habe mich nämlich mit Andrea und Magda in der Konditorei Rabien getroffen. Neben schwatzen und dem Verspeisen leckerer Torte haben wir die Maschen beweget. Das war ein richtig schöner Nachmittag und ich konnte ein Tuch abnadeln. Gestern dann kam ich Abend dazu ein neues Projekt anzuschlagen, damit ich heute beim Kaffeeplausch bei Herrn U meine Maschen bewegen kann. Ich freue mich richtig auf den Kaffeeplausch heute, da ich recht lange nicht dort war. Irgendwie hat es einfach nicht gepasst. Und morgen? Ich muss mal wieder nach Gera. Das aber gibt mir die Gelegenheit im Zug meine Maschen zu bewegen 🙂
Jetzt aber setze ich mich ein bisschen zu Andrea zum Plaudern.

20 Gedanken zu „Samstagsplausch {05.19}

  1. Liebe Marion, so lecker sieht Deine Torte beim Kaffeeplausch aus…. Das erinnert mich, dass da ja noch was zu nähen ist zum Thema Kaffee ;o) Deine Maschen zu bewegen und das bei Herrn U. ist ein toller Plan! Wenn ich wieder in B bin, werde ich mir sein Traumland mal anschauen…
    Liebste Grüße an Dich von Katrin

  2. Liebe Marion,
    auf dein neues Tuch und dein neu angeschlagenes Projekt bin ich schon sehr gespannt.
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende und viel Spaß bei Herrn U.
    Herzliche Grüße
    Gudrun

  3. Guten Morgen liebe Marion,
    das war ja eine anstrengende Woche. Leider passiert mir das öfters mit dem einschlafen auf der Couche. Seufz.
    Oh je schon wieder Gera. Mach das Beste daraus, gut dass Du da zum stricken kommst.
    Viel Spaß bei Herrn U. Genieße die Zeit. Lieben Gruß Sylvia

  4. Wenn du über’s Stricken schreibst, möcht ich am liebsten auch loslegen. Als ich noch zur Arbeit fuhr, hab ich ständig im Zug gestrickt. Jetzt fang ich langsam wieder an, dem kommt sehr entgegen, dass im Ort ein Wollladen eröffnet hat.
    Schönes WoEnde und LG eSTe

  5. Das war ja dann eine richtige Geburtstagstorte! Machs gut im neuen Lebensjahr! ich bedank mich an der Stelle mal für die jahrelange Inspiration durchs meist stille mitlesen ;o)
    nähen ,stricken oder Ausflüge …..
    Manchmal komm ich mir wie ein Netzspion vor ;o)
    Zu Rabin hab ich eine spezielle Verbindung, über Hochzeitstorte, Taufe ,Konfirmation ..jahrelang bekamen meine Jungens von der Oma eine Geburtstagtorte mit passender Marzipanfigur – vom Mountainbike oder Eishockey Puck mit Schläger … und der Baumkuchen reiste dem Grossen sogar in den Einsatz ins Mittelmeer nach ! und ich hab Weihnachten 2018 nicht mal gebacken sondern das Sortiment von Rabin genossen… im Pflegestift meiner Mutter hängt ein Bild von 1959 von Rabin in der Sedanstr in Steglitz -das ist auch als Erstklässler mein Beginn der Liebe zu Rabin ;o)
    -schon immer verfressen …
    Sei also behütet, stets ein Faden in der Maschine oder auf der Nadel
    karola

  6. Was für eine appetittlich aussehend Torte, so lecker !
    Deine woche war ja recht abwechslungsreich.
    Uns stricken tust du auch gerne, das gefällt mir.
    Ich habe auch wieder Kontakt mit den Nadeln getroffen 😉
    Hier kommt Mein Plausch…
    Liebe Grüße zum Wochenende
    Jutta

  7. So ein leckeres Stück Torte könnte ich auch vertragen. Strickende Gäste in einem Cafe trifft man bei uns nicht an. Da ist eigentlich jeder nur mit seinem Smartphone beschäftigt.
    L G Pia

  8. Ohhh….eine volle Woche…dann genieß dein Wochenende.
    Auf das abgenadelte Tuch bin ich schon gespannt…bin ja gar nicht neugierig *g*
    Liebe Grüße
    Margit

  9. Liebe Marion,

    mmhhh bei dem lecken Stück Torte würde ich mich auch mit dir treffen und dann ein paar Maschen bewegen. 🙂 Ich fürchte nur das wir geografisch nicht wirklich nahe wohnen, leider. Aber ich wünsche dir auf jeden Fall viel Spaß beim Maschen bewegen mit deinem neuen Projekt … .

    Liebe Grüße die nähbegeisterte Andrea 🙂

  10. Das war ja ein wirklich anstrengende Woche, da kam der Donnertag mit den beiden Mädels gerade richtig. (ich hätte auch Zeit gehabt). Ich wünsche dir eine Stressfreie Woche in Gera.
    Bis neulich Betty

  11. Deine Woche klingt durchwachsen. Doch immerhin ein paar Maschen geschafft. Und die Torte schaut sehr lecker aus. Hoffentlich wird die nächste Woche mal etwas entspannter.
    Ich habe ja eine Urlaubswoche hinter mir, daher wird es in dieser Woche wohl nicht so ruhig, wie in der letzten Wochen. Fing schon heute früh an, mit kaputter Heizung, Bude kalt. Was bin ich froh, dass mein Klempner schon hier war und das gute Stück wieder flott gemacht hat.
    Winkegrüße Lari

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere