Monatsmotto Juni: “Ab in den Garten”

Schon seit längerer Zeit verfolge ich bei der Zitronenfalterin die Posts zum Monatsmotto.  Und ebenfalls schon seit längerer Zeit will ich dort mal mitmachen. Und jetzt im Juni ist es soweit!
“Ab in den Garten!” lautet das Monatsmotto im Juni. Aber ich habe gar keinen Garten und möchte auch keinen. Ich mag gerne im Garten sitzen und mich umschauen, aber ich finde Gartenarbeit total doof. Und wie komme ich dann dazu beim Monatsmotto mitzumachen? Weil ich kürzlich, genauer gesagt am Himmelfahrtstag, mit meinen Oldies in den Gärten der Welt war.

Der Kienbergpark wurde 2017 zur IGA fertiggestellt. Mit der Seilbahn über den Kienberg erreicht man mühelos die Gärten der Welt, die sich im Berliner Bezirk Marzahn-Hellersdorf, Ortsteil Marzahn, befindet.

Anläßlich der 750-Jahr-Feier wurden die Gärten der Welt am 09.07.1987 im Rahmen der Berliner Gartenschau eröffnet. Für die Berliner Gartenschau 1987 wurden weitläufige Wiesen, großzügig Wege und auch zahlreiche Themengärten errichtet. Diese Themengärten gibt es heute noch. Einer davon ist der Christliche Garten.

Der „Raum der Sprache und des Wortes“ ist das aus 129 Buchstaben bestehende Glanzstück des Christlichen Gartens. Hier kann sich der/die Besucher*in lesend durch mehr als 60 Textpassagen bewegen, die sich alle mit dem Thema des Menschen in der Natur beschäftigen. Diese Texte sind auch der ungewöhnliche „Baustoff“ der Installation: Die in horizontalen Zeilen angeordneten, gold-lackierten Metall-Lettern bilden ein licht- und luftdurchlässiges Gehäuse, das für spektakuläre Schattenspiele sorgt. Sie wurden eigens für den Bau gestaltet und gefertigt.
(Quelle: Webseite Gärten der Welt)

Aber zu einem Garten gehören auch Blumen. Und die gibt es selbstverständlich auch.

Am Himmelfahrtstag war das Wetter sehr schön. Und so nutzten vieler Berliner*innen, samt Kindern, den Tag zu einem Ausflug in die Gärten der Welt. Die Wiesen waren gut besucht.

Und so macher Besucher suchte Schutz im kühlen Nass 🙂

Das war ein richtig schöner Tag. Ich wäre gern länger geblieben, aber den Oldies hat es gereicht. Mal schauen, wenn es nicht mehr ganz so heiß ist, fahre ich vielleicht nochmal hin.
Heute aber aber darf mein Gartenbesuch zur Zitronenfalterin und ihrem Monatsmotto im Juni “Ab in den Garten!”

 

 

13 Gedanken zu „Monatsmotto Juni: “Ab in den Garten”

  1. Ich schaue mir auch lieber die Gärten anderer an, bin froh, dass ich damit keine Arbeit mehr habe, ist auch nicht so meins. Aber diese Gärten kommen auch auf meine Liste für die nächste Reise nach Berlin.

    L.G. Ulrike

  2. Ja es muss ja nicht der eigene Garten sein – ich schmücke mich ja auch immer mit dem von meinen Eltern *lach* Sei eindrucksvoll sind deine Fotos ♥

    Alles Liebe nima

  3. Ich liebe meinen Garten, und gut angelegt mit den richtigen Blumen ist es auch gar nicht so anstrengend, bzw hat einen Mann der die grobe Arbeit macht 😉
    Sehr interessant sieht es aus, was du zeigst, und schön dass es immer noch so gut erhalten ist, dass man die Gärten besuchen kann. Wir hatten auch einmal eine Landesgartenschau und mittlerweile ist der Park jedes Jahr Anlaufziel, bietet Spielmöglichkeiten für alle Altersgruppen, und einfach mal eine schöne Fläche zum Spazierengehen.
    Hab eine gute Restwoche, Gruß Martina

  4. Danke für diesen schönen Einblick – ich kenne Berlin einfach viel zu wenig.
    Und ich mag auch keine Gartenarbeit, habe aber einen Garten….
    Liebe Grüße
    Ines

  5. Liebe Marion,
    was für schöne Bilder du wieder mitgebracht hast. Sehr interessant dein Bericht aus dem Garten. Der Raum der Sprache und des Wortes sieht ja sowas von klasse aus, welch schöne Idee die sich der Künstler da einfallen lassen hat. Toll. Ich beneide dich um Berlin. Vielleicht schaffe ich es ja mal dich dort zu besuchen. Das wäre doch fein oder?
    Einen wunderschönen Tag für dich und ganz liebe Grüße aus HD.
    Annette

  6. Liebe Marion, wir versuchen bereits seit einigen Jahre zu den Gärten der Welt zu gelangen. Bisher haben wir es nicht geschafft. Vielleicht ja im Urlaub. Jedenfalls sieht es sehr interessant und schön aus. Lieben Gruß Sylvia

  7. Schöne Gärten habt ihr in Berlin.
    Ich habe zwar einen Garten 800qm groß, aber nicht so viel Lust.
    Gott sei Dank ist mein Mann gerne im Garten.
    LG
    Gitta

  8. Liebe Marion,
    wunderschöne Bilder aus den Gärten hast du gezeigt…schön ist`s in Berlin. Wir haben einen riesigen Garten und ich bin froh, das es das Steckenpferd meines Mannes ist.;-)

    LG Klaudia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere