Samtstagsplausch {32.19}

Huch, schon wieder ein Samstagsplauschbild mit einer Häkelarbeit! Fragt ihr euch schon, was ich da so häkle? NoPlastic ist ja zur Zeit in aller Munde. So auch in meinem. Große Plastiktüten sind bei mir schon lange kein Thema mehr. Ich habe schon lange immer einen eigenen Einkaufsbeutel in der Tasche. Und ich gehe nicht so zufällig einkaufen, dass ich dafür fünf dieser teuren Plastiktüten beim Discounter kaufen muss. Aber genau das muss ich hier in meiner -leider inzwischen sozial schwachen – Gegend immer wieder beobachten. Da haben die Leute schon nicht viel Geldzur Verfügung, aber diese Plastiktüten werden gekauft wie blöd -und ich meine hier nicht diese stabilen Tüten, sondern diese großen Plastiktüten, die wohl inzwischen 0,30 EUR kosten-.
Inzwischen versuchen so manche Discounter auch die Flut der kleinen Plastiktüten bei Obst und Gemüse einzudämmen. So muss ich beim Discounter meines Vertrauens wählen, ob ich ohne Verpackung, mit einer dieser dünnen Plastiktüten oder mit den dort inzwischen zu erhalten Obstbeuteln abwiege. Und ich häkle mir nun kleine Netze aus irgendweclen Baumwollknäulen, die hier so bei mir zum schwirren. So kann ich völlig ohne Tüte abwiegen und mein Obst und Gemüse dann darin verpacken. Groß sind meine Beutel nicht, aber für mich allein kaufe ich auch nicht Unmengen. Ich richte mich grob nach dieser Anleitung. Allerdings bekommen meine Beutel keinen Henkel, sondern nur eine Kordel im oberen Rand.
Ansonsten habe ich eine sehr ruhige Woche hinter mir. Mir ging es ja nicht so gut und obwohl ich mir was Schönes gegönnt habe, hat es mich dann am vergangenen Sonntag umgehauen. Ich lag mit 38,8 Grad Fieber flach. So hatte ich eine freie Woche. Seit Mittwoch bin ich wieder fieberfrei, aber noch ein bisschen schlapp. Aber das wird schon.
So werde ich auch heute nicht sonderlich viel machen. Ruhe und zu Hause bleiben. Aber die Kraft mich zum Plaudern zu Andrea  zu setzen habe ich noch!

18 Gedanken zu „Samtstagsplausch {32.19}

  1. Genau, liebe Marion, so mache ich es auch. Ich habe schon lange in jeder Handtasche einen Stoffbeutel und kaufe keine Plastiktüten mehr. An diese Netze möchte ich mich auch mal wagen, finde ich nämlich sehr gut.
    Ich wünsche dir gute Besserung und es ist gut, dass wenigstens das Fieber weg ist.
    Liebe Grüße von Catrin.

  2. Hier sind – nach anfänglichem Seltsamgucken – meine selbst genähten Gemüsenetze kein Thema mehr, die Mädels an der Kasse schieben die selbstverständlich drüber. Beim Brot müsste ich mal an mir arbeiten…
    Coole Farbe!
    Valomea

  3. Sehr lobenswert, gut dass das mittlerweile sehr viele Einkäufer beherzigen, zumindest hier bei uns in der Kleinstadt. Die Häkelbeutel gefallen mir viel besser als die Netze, die ich nutze. Es ist halt alles immer noch ausbaufähig und weckt Wünsche. Klasse ist auch, dass all die kleineren Reste damit abgearbeitet werden können.
    LG eSTe

  4. Gute Besserung, Sommergrippe braucht niemand wirklich. Das mit den gehäkelten Netzten funktioniert bei mir nicht so ganz, weil die Waagescheine nicht so gut halten an den aus Sichtmappen geschnittenen Etiketten. Auf dem Markt sind sie prima da legt man es mir einfach direkt hinein. So ein Beutel mag man auch noch häkeln wenn es im Kopf noch etwas Sturm ist, schöne Farbe.
    L G Pia

  5. Liebe Marion, zuerst einmal gute Besserung!
    So ein Netz habe ich mir auch schon gehäkelt. Allerdings in Groß zum Einkäufe nach Hause tragen. Meine alte Tasche kommt so langsam in die Jahre. Plastiktüten hab ich noch nie gern benutzt. Die schneiden ganz blöd in die Finger. Also habe ich von Anfang an Taschen benutzt.
    Liebe Grüße, Marita

  6. Wie schön, dass Du auch auf die Plastiktütchen bei Obst- und Gemüse nun verzichten kannst.
    Ich kaufe das eh meist lose auf dem Wochenmarkt. Aber im Supermarkt habe ich auch die selbstgenähten Beutelchen dabei.
    Ich hoffe auch immer dabei, dass sich das die eine oder andere abguckt (und zum Kaufen bietet sie mein Supermarkt und Biohändler für die Nicht-HandarbeiterInnen auch an. Es gibt also eigentlich keine Entschuldigung mehr.).
    Liebe Grüße
    Andrea

  7. Na dann wünsch ich dir, dass du bald wieder richtig auf den Beinen bist.
    Und bei uns werden auch in manchen Supermärkten solche Netzbeutel angeboten, die man kaufen kann um zukünftig sein Obst und Gemüse, darin nach Hause zu tragen. Ich habe mir ja auch solche Netzbeutel genäht. Anfangs wurde ich dafür noch belächelt, aber jetzt …

    LG Anke

    1. Liebe Marion, ach das war ja mächtig doof mit Deiner Erkältung. Gute Besserung.
      Tolle Farbe für Dein Netz. Auch ich bin gerade dabei um mir Obstnetze zu nähen.
      Wir würden uns freuen, wenn Du zu uns kommst. Lieben Gruß und hab eine schöne Zeit. Sylvia

  8. Hallo Marion,
    ich gehe auch nur noch mit Tasche aus dem Haus. Zum Einkaufen habe ich schon immer einen Einkaufskorb plus diverse Stoffbeutel und wenn ich in die Stadt zum Shoppen fahre, dann nur mit einer zusätzlichen Stofftasche und ein Stoffbeutel ist in meiner Handtasche.
    Ich habe mir die Obstbeutel im Supermarkt gekauft und finde sie sehr praktisch.
    Frohes Häkeln und Gute Besserung.
    Liebe Grüße Manuela

  9. Liebe Marion,
    ja, Häkelnetze sind wieder voll im Trend. Ich habe meines auch gerade fertig gestellt. Ich habe auch immer einen Beutel in meiner Handtasche, wenn ich unterwegs bin, um die Plastiktüten zu vermeiden. Bezüglich der Plastiktüten habe ich hier bei uns die gleiche Beobachtung wie du gemacht. Gerade die Personen mit geringerem Einkommen greifen nach wie vor zu den kostenpflichtigen Tüten.
    Ich wünsche dir gute Besserung und viel Spaß beim Häkeln.
    Herzliche Grüße
    Gudrun

  10. liebe Marion dir gute Besserung und weiterhin Freude an den schönen Häkelnetzen, ich habe aus auch Mehrwegtaschen aus Gaze, ähnlich wie Gardienenstoff, ansonsten nehme ich auch Papiertüten, die gehen später noch für den Biomüll.
    nähe gerade auch an Einkaufstaschen für einen Basar , da gibt es auch schöne Modelle. Lg Frauke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere