Edles Material

Edles Material ist eine Aufgabe des diesjährigen Herbsthandarbeitsbingo. Das kommt mir sehr gelegen, denn im Frühjahr diesen Jahres kaufte ich zusammen mit meiner Strickfreundin Evelyn dieses edle Material.

Wolle von Shibui Knits. Zum einen die Qualität Cima: 70% Superbaby Alpaca, 30% Fine Merino, LL 300m auf 50g.
Zum anderen Silk Cloud: 60% Kid Mohair, 40% Silk, LL 300m auf 25g.
Das ist doch edel, oder?! Und warum haben wir uns diese tolle Wolle gekauft. Evelyn hat beim Surfen im Netz eine tolle Jacke entdeckt. Like a cloud von Joji Locatelli.


Obwohl so schlicht, waren wir hin und weg. Und dann noch diese wunderbare Material. Und so war uns auch sofort klar: Die stricken wir in der Originalwolle!
Die Tage werden wieder länger und kühler. So ist es jetzt die richtige Zeit diese wunderbare Jacke endlich zu stricken. Ich habe beschlossen die Vorderteile und das Rückenteil bist zur Ärmelteilung in einem Stück zu stricken.
So habe ich jetzt zwar recht viele Maschen auf der Nadel, aber das stört mich nicht. Für mich zählt es, dass ich die Teile nicht zusammennähen muss. Das mache ich nämlich bei Strickstücken nicht wirklich gerne. Am Sonntag  musste ich wieder auf auf den Weg nach Gera machen. Und ich fahre ja immer mit der Bahn! Und was mache ich in der Bahn??? Stricken und Hörbuch hören. So bin ich ein gutes Stück vorwärts gekommen.

Superleicht ist mein Gestrick. Das einfache Muster nadelt sich so weg. Wie schon erwähnt nichts aufregendes, aber dieses Material braucht auch nicht mehr Muster.

Und so habe ich mir wieder ein Kreuz beim diesjährigen Herbsthanarbeitsbingo erarbeitet.

12 Gedanken zu „Edles Material

  1. Bei Wolle kann man gut “edles Material” verarbeiten. Den Griff kann ich mir gut vorstellen!
    Hier gibt’s noch keine rechte Idee für dieses Kreuzchen, das bleibt noch frei…
    LG
    Elke

  2. Liebe Marion,

    da habt ihr euch wirklich edle Wolle ausgesucht ….. und diese einfachen Muster, ich liebe sie ….. das wird eine klasse, zeitlose Jacke. Auch ich tue mir echt schwer mit dem Vernähen von Fäden und zusammen nähen der einzelnen Stücke, ich habe bereits seit einem halben Jahr einen Cardigan in einem ähnlichem Muster hier liegen, alle Teile sind fertig, es hapert nur am zusammen nähen. Und jetzt ist das ideale Wetter um ihn zu tragen, vielleicht schaffe ich es ja noch.

    LG Ute

  3. Manchmal ist weniger auch mehr, so finde ich es richtig von Dir, das Material für sich sprechen zu lassen, anstatt was super aufwendiges zu machen. Das wird eine Traumjacke.

    Nana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.