Hattu Möhrchen? Ich schon!

Ostern naht und ich hatte eigentlich vor meinen Vermietern auf Sylt zu Ostern eine Kleinigkeit zu schenken. Das habe ich im vergangenen Jahr auch gemacht. Und natürlich sollte es selbstgemacht sein.
Und was passt zu Ostern und dem Osterhasen?! Möhrchen!

So habe ich am Samstag nach einer Anleitung von Make it & love it genäht. Dabei handelt es sich um ein kostenloses Tutorial. Bei den Zuschnittangaben habe ich ein bisschen gestaunt, denn ich hatte mir die Möhrchen kleiner vorgestellt. Es sind schon eher Möhren, denn sie sind insgesamt ca. 26cm hoch.

Bei meinen “normalen” Patchworkstoffen bin ich farbtechnisch nicht fündig geworden. Aber in der Batikkiste. So haben meine Möhren nun eine richtig schöne kräftige Farbe. Zwei Möhren habe ich bereits heute verschenkt. Eine hat Sylvia gefüllt mit Garn nachträglich zum Geburtstag bekommen und die andere hat Frau Patch it gefüllt mit Ostereiern bekommen. Nur meine Vermieterin wird leider leer ausgehen. Ich kann meine angedachte Reise nach Sylt nicht antreten, da u.a. Sylt für Urlauber abgeriegelt wurde. Ich bin schon ein bisschen traurig, kann das aber auch verstehen. So eine Insel wie Sylt ist nicht in der Lage die medizinische Versorgung von so vielen Menschen, wie sich über Ostern auf der Insel befinden, zu gewährleisten. Es ist wohl sogar so, dass die Urlauber, die zur Zeit dort sind , abreisen müssen.
Aber in diesen etwas unwirklichen Zeiten geschieht auch Erfreuliches. Heute im Briefkasten fand ich einen Brief vor. Mit dem Absender konnte ich zunächst nicht so richtig was anfangen. Aber dann, als ich den Brief geöffnet habe. Ich habe tatsächlich eine so wunderschöne Osterkarte von Bettina erhalten.

Ich laufe noch immer fröhlich grinsend durch meine Wohnung. Was für eine schöne Überraschung! Ganz lieben Dank Bettina!

14 Gedanken zu „Hattu Möhrchen? Ich schon!

  1. Liebe Marion,
    als ich das im Radio gehört habe, musste ich sofort an Dich denken! Das Meer muss Ostern dieses Jahr ohne uns feiern. Aber das ist dem Meer sicher völlig schnurz, das rauscht mit und ohne Menschen sein ewiges Lied…
    Wir haben auch schon am Freitag die Nachricht vom Ferienhausvermieter in Dänemark bekommen, dass wir nicht einreisen dürfen und sie ihren Vertrag nicht erfüllen können. Zurückzahlung gibt’s nicht, aber wir können nächstes Jahr den Betrag “verprassen”. Das finde ich total in Ordung und suche eben später wieder nach Klappersteinen…. so ich noch lebe. Das Leben wird ganz anders, ich hoffe nachhaltig.
    LG
    Elke

  2. Oh liebe Marion, deine Möhren haben mir ein Lächeln auf das Gesicht gezaubert. Erstens sehen sie toll aus. Zweitens habe ich mich verlesen. „ein kostbares Tutorial“. Da musste ich doch sehr schmunzeln.
    Winkegrüße Larissa

  3. hej marion,
    ich hatte eben auch möhrchen- aber zum futtern :0) deine möhren sehen ja klasse aus! was für eine schöne idee :0) die karte von bettina ist wunderschön, da hätte ich mich auch gefreut … ja, in nächster zeit dürfte ganz vieles flachfallen, wir wartens mal ab…. ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

  4. Hallo Marion,
    das mit den Inselsperrungen hab ich in den Nachrichten gesehen und kann es gut verstehen. Im Moment ist einfach alles nicht so wie es ist und auch das werden wir überstehen. Solange wir Wolle, Stoffe und Stickzeug haben, bleiben wir halt zu Hause.
    Ändern können wir es im Moment ja eh nicht. Und deine Möhrchen kannst du auch im nächsten Jahr verschenken, da kommt Ostern mit Sicherheit wieder 😉
    Hab eine gute Zeit und bleib gesund.
    Martina

  5. Guten Morgen liebe Marion,
    Das mit Deinem Urlaub tut mit wirklich leid…aber sicher ist sicher.
    Die Möhren sind der Knaller, da werden sich die beschenkten bestimmt drüber freuen.

    Ich habe mir schon gedacht, das Du mit meinem Namen erst einmal nichts anfangen kannst, lach…aber da ich immer, wenn ich Kleinigkeiten häkel, (ich bewahre meine Wolle dann immer in der tollen Tasche auf, die ich beim Wichteln damals in Berlin von Dir bekommen habe), an Dich erinnert werde, musste jetzt einfach mal liebe Post an Dich gesendet werden. Es ist wirklich sehr schön, das ich Dir damit eine kleine Freude bereiten konnte.

    Liebe Grüße
    Bettina

  6. Hallo Marion,
    dass mit den Inseln habe ich auch verfolgt und musste irgenwie an dich denken.
    Die Möhren sind goldig und eine süße Geschenkidee.
    Pass auf dich auf und gnieße die Zeit.
    Liebe Grüße Manuela

  7. Liebe Marion, Sylt wird dir sehr fehlen und uns die wunderschönen Fotos von dort. Da werden wir wohl bis nächstes Frühjahr warten müssen. Schick doch eine Möhre mit Füllung per Post, deine Vermieterin wird sich sehr freuen (Post geht doch noch, oder?).
    LG eSTe

  8. Liebe Marion,
    deine Möhrchen sind ganz bezaubernd geworden und werden bestimmt viel Freude machen. Ich habe sie vor ein paar Jahren auch schon genäht. Schade, dass dein Sylturlaub dieses Jahr ausfallen muss, aber man kann diese Vorsichtsmaßnahme auch verstehen.
    Herzliche Grüße
    Gudrun

  9. Liebe Marion,
    ach was sind das hübsche Möhrchen, da wird sich deine Vermieterin auf Sylt ganz bestimmt seht darüber freuen. Eine wirklich schöne Idee.
    Gestern habe ich noch an dich gedacht, weil Gabi mit geschrieben hatte. Hoffentlich kommt sie heil wieder zurück nach Hause. Ich sende dir ganz viele, liebe Grüsse und wünsche dir alles erdenklich gute, besonders Gesundheit !!

    Herzliche Grüßen
    Annette

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.