Akute Anstrickeritis

Projekte schwirren mir ja immer im Kopf herum. Aber im Moment sind es so ungefähr 1.636.984 Ideen – verteilt auf Stricken und Patchwork -. Und ich kann mich kaum entscheiden, was ich zuerst stricken möchte. Deshalb sieht es auf meiner Couch zur Zeit so aus.

Nur gut, dass die strickende Frau über ausreichend Projektbeutel und -taschen verfügt. Seht ihr den Roten?! Toll, nicht wahr. Den hat Andrea uns Schlemmerstrickerinnen zu Weihnachten geschenkt. Ein schöner Beutel für das größere Strickprojekt. Liebe Andrea, hier nochmals lieben Dank. Der ist so richtig schön.
Aber nun wollt ihr bestimmt wissen, was da so drin ist?!

Fünf Projekttaschen und nur vier Projekte?! Das hat es wohl eines nicht auf’s Foto geschafft. An diesen vier Projekten stricke ich zur Zeit. Immer abwechselnd.
Das Schwarze wird eine Jacke. Ich glaube dieses Jahr wird mein Jackenjahr. Da stehen noch so einige in der Warteschlange.

Als ich kürzlich etwas in meinem Bettkasten gesucht – und auch gefunden habe – fiel mir eine Tüte mit Wolle in die Hände, die ich gar nicht mehr im Gedächtnis hatte. So habe ich sie gleich draußen gelassen und habe auch recht schnell ein passendes Projekt gefunden. Ich stricke  Anker’s Cardigan von PetiteKnit. Inzwischen ist es nur noch eine Fleißarbeit. Aber manchmal ist so “dumm stricken” auch mal ganz nett.

Über dieses Projekt staunt ihr wahrscheinlich am meisten.

Marion strickt tatsächlich grüne Socken. Die Wolle habe ich mal geschenkt bekommen und nun stricke ich daraus Socken für die Aktion “Grüne Socke”. Als Muster habe ich Eiland von Edda Foken gewählt. Ein leicht zu strickendes Muster, welches auch noch richtig schön aussieht. Mir gefällt es und ich werde es bestimmt auch nocheinmal für mich stricken.

Joji Locatelli hatte Geburtstag und hat anläßliches ihres Geburtstages gibt es 25% auf ihre Anleitungen. Ich meine gelesen zu haben, dass die Aktion noch bis Sonntag geht. Ich bin jedenfalls schwach geworden und habe ein paar Anleitungen gekauft. Zwei davon musste ich auch gleich anstricken.

Dreaming of Paris heißt dieses Sockenmuster. Zum Geburtstag hatte ich einen Wollgutschein bekommen, den ich in einfarbige Sockenwolle eingetauscht habe. So kann ich den Rest der Socke nun fröhlich ringeln lassen. Ich mag so schmale Ringel ganz gerne.

Und dann ist da noch der Suburban Wrap. Als ich den sah fiel mir sofort die passende Wolle dafür ein, die auch schon länger bei mir liegt. Gedacht war sie für etwas anderes, aber dieser Wrap gefällt mir nun erheblich besser.

So stricke ich aktuell vier Projekte aus meinem Stash. Aber nicht, dass ihr denkt ich habe Wollkaufverbot. Nein! Für einen Sommerpulli habe ich gerade wieder Wolle geordert. Ein bisschen Belohnung nun muss schließlich sein.
Und nun darf meine Anstrickeritis zum Nadelgeplapper zu Andrea.

15 Gedanken zu „Akute Anstrickeritis

  1. Liebe Marion,
    Jacken sind immer passend, mir gefällt deine ganz besonders, weil sie schön schlicht, aber zugleich dadurch effektvoll ist.
    Socken gehen auch immer, Tücher auch – dein Wollvorrat wird dadurch schon schlanker, deshalb braucht es für den Sommerpulli eben Nachschub 😉
    Viel Spaß beim Nadelklappern und ein schönes Wochenende
    Erna

  2. Hallo Marion,
    ich kenne das Problem. Es wollen noch so viele Anleitungen gestrickt werden. Vier Projekte gleichzeitig sind schon eine Herausforderung. Aber das schaffst du mit links. Ich muss immer nacheinander arbeiten. Sonst habe ich Probleme mit den verschiedenen Mustern und Anleitungen. Da muss ich zu viel zurückstricken weil ich wieder etwas durcheinander gebracht habe.
    Die Jacke ist wieder ein Traum. Und Strickjacken kann man nie genug haben.
    Jetzt weiterhin viel Spaß beim Stricken und hab ein schönes Wochenende.
    LG
    Birgit

  3. Hallo Marion,
    richtig tolle Projekte hast du auf deinen Nadeln. Ganz mein Geschmack.
    Frohes Weiternadeln und einen guten Start ins Wochenende.
    Liebe Grüße, Manuela

  4. Komplett vier schöne verschiedene modelle! als ich das “grüne bild” gesehen habe, blieb mein mund offen… du und grün?!? aber wenige zeilen weiter die auflösung… die sind nicht für dich… uff, jetzt kann ich weiteratmen… hahaha

  5. Alle vier Projekte sind toll. Ich allerdings käme da wohl durcheinander. Näh- und Strickprojekt nebeneinander, okay. Aber so wie du? Allerdings hat man dann auch ein wenig Abwechslung, gerade wenn du wie bei der Jacke nur Rechts- und Linksreihen hast. Die grünen Socken werden klasse.

    Herzlichst, Petruschka

  6. Da hast du ja tolle Projekte. So schöne Muster. Ich stricke ja lieber einfach, am liebsten rechte und linke Maschen :o) Ringel mag ich auch total gerne. Deine grünen Socken gefallen mir sehr, das Muster kommt so gut zur Geltung. Da muss ich mir doch gleich mal die Anleitung speichern, falls ich doch auch mal etwas Herausforderung beim Stricken möchte.
    Liebe Grüsse
    Esti

  7. Liebe Marion,
    Hey du bist ja richtig fleißig, sooo viele Projekt in der Pipeline, super. Auf deine 1.636.984 Ideen bin ich gespannt. 🙂
    Dein Jäckchen wird wunderschön und die grünen Socken sind auch der Hit. Ich finde es nett zu sehen, dass du das Happy Swap Täschchen gut gebrauchen kannst. 😉 Hab Spaß an allem und lass es dir gut gehen. Einen schönen Sonntag für dich.
    Herzliche Grüße
    Annette

  8. Liebe Marion,
    da hast du ja einige tolle Projekte am Laufen bzw. auf den Nadeln. Gut, dass du so schöne Projektbeutel besitzt, um die verschiedenen Arbeiten zu verstauen. Und ja, der rote Beutel,ist besonders hübsch und so ganz deine Farbe.
    Herzliche Grüße
    Gudrun

  9. Liebe Marion, ich denk ja manchmal das ich Zuviel auf einmal mache. Wow. Schön, da bin ich nicht alleine. Das Tuch gefällt mir. Bin gespannt wie es aussieht wenn es fertig ist. Hab einen schönen Tag. Lieben Gruß Sylvia

  10. Hallo Marion,
    wie schön da auschaut, alles so aufgereiht auf der Couch. Und es sind tolle Projekte die da auf den Nadeln sind. Das Tuch mit seinen Farben und Mustern schaut schon vielversprechend aus, auf das bin ich gespannt. Aber auch die Jacke wird toll, wir werden es ja dann sehen.
    Liebe Grüße zu Dir
    Manu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.