FJKA 2022 – Der Start

Endlich ist es wieder soweit. Der FJKA = FrühlingsjäckchenKnitAlong beim MeMadeMittwoch startet wieder. Und Ehrensache, dass ich wieder dabei bin.

Das ist der Fahrplan für die kommenden Wochen:
27.3.22 1. Zwischenstand: Wolle ist da, der Plan steht, hab schon angefangen oder ein Ufo ausgegraben und weitergestrickt.
10.4.22 2. Zwischenstand: Läuft, brauche Motivation oder Hilfe, habe mich umentschieden.
24.4.22 Finale: Dank Osterfeiertage ist alles fertig, ich bin schon beim nächsten Teil, bin noch am Stricken und zeige mein Ergebnis beim nächsten MMM am 4.5.22

Da der FJKA bereits im Vorfeld angekündigt wurde, hatte ich schon Zeit mir Gedanken zu machen.
Das erste Projekt wird mein bereits angefangener Ankers Cardigan von PetiteKnit sein.

Bei dieser Jacke bin ich Wiederholungstätern. Ich habe schon eine in schwarz gestrickt und nun ist rot dran. Die Wolle dafür habe ich in ausreichendem Menge im Stash.

Als zweites Projekt habe ich mir den Night Out Cardigan von Joji Locatelli ausgesucht.

Auch für diesen Cardigan habe ich mir Wolle aus dem Stash ausgesucht.

Ich habe  unglaubliche 25 Knäule dieser Wolle. Ich glaube ich hatte mal einen Karton mit 500g gewonnen und ich hatte schon etwas von dieser Wolle. Das wird wohl für zwei Jacken reichen. Aber erstmal gibt es nur diesen einen Cardigan!
So und nun schaue ich, was die anderen Mädels so für Pläne haben.

17 Gedanken zu „FJKA 2022 – Der Start

  1. Uii, die Rote gefällt mir, schönes Muster, und die rosa Wolle ist super, aber 2 Jacken aus der selben Wolle/Farbe? Ich nehme sonst den Rest wenn es für 2 Jacken reicht:-))))
    LG Angelika

  2. Diese beiden Jacken hatte ich tatsächlich auch überlegt zu stricken. Ich finde beide richtig schön und deine Farbwahl lockt die Frühlingslaune raus …
    Liebe Grüße von Doro

  3. Tolle Pläne. Den ankers könnte ich auch noch öfters stricken. Die Jacke von joji sieht mega aus, ich muss mal mutiger mit englischen Anleitungen werden… schön, dass du dabei bist!

  4. Hallo Marion,
    das sind zwei super schöne Jacken. Und auch die Farben sind ein Traum. Ich warte gespannt auf die Fotos wenn sie fertig sind.
    LG Birgit

  5. ich bin von der omega-farbe hin und weg! ein traum! auch die jacke daraus. zu der pinken… wenn du sooo viel wolle hast mach doch ein twin-set daraus! kurzarm & jäckchen! würde toll aussehen! bussi

  6. Liebe Marion,
    die Night Out Jacke gefällt mir ganz besonders gut. Das Blattmuster an den Seiten sieht sehr appart aus und wird in der von Dir gewählten Wolle sicher richtig klasse wirken. Ich wünsche Dir fröhliches Nadelgeklapper.
    Liebe Grüße Anke

  7. Liebe Marion,
    zwei tolle Projekte hast du dir ausgesucht. Ganz besonders spricht mich der Night Out Cardigan mit der Lace-Bordüre an. Auch die pinkfarbene Wolle, die du dafür ausgesucht hast, finde ich klasse.
    Herzliche Grüße
    Gudrun

  8. Liebe Marion, du bist unermüdlich – klasse sieht die rote Jacke aus, was für ein tolles Muster, das sich bis zum Hals hinzieht, eine sehr schön anliegende Ausschnittlösung. Deinen Plan find ich hinreissend – besonders den 2. Zwischenstand am 10.4.22 find ich witzig. Bin gespannt ob du den Plan einhältst.
    LG eSTe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.