Ein ordentlicher Stapel

Reste! Reste über Reste! Die habe ich nicht nur bei meinen Patchworkstoffen, sondern auch bei den Bekleidungsstoffen. Und bei denen musste ich ganz dringend aufräumen. Den Überblick hatte ich schon längst verloren.
So habe ich mir zwei Fächer im Schrank – das waren die ganz Schlimmen – vorgenommen und siehe da; so schlimm war das dann gar nicht.
Eine große Tüte mit Restjersey’s habe ich aussortiert. Die kann und will ich nicht mehr verarbeiten. Aber wegschmeißen tue ich die natürlich nicht. Eine Nähschwester hat in einer Schule eine NähAG und die bekommt nun die große Tüte.

Mit einigen Resten konnte ich aber etwas anfangen. Ein großer Stapel Babymützen ist entstanden.

Na habt ihr eine Vorstellung wieviele Mützen das sind? Ratet mal! Am Ende des Post’s werde ich es euch verraten.
Es sind zwar viele Mützen, aber nur zwei verschiedene Modelle. Nämlich diese Beiden.

Bei der linken Mütze handelt es sich um die Knotenmütze von Klimperklein und bei dem rechten Modell um die Mütze Matt von Frau Stoffschloss. Beides sind Freebooks.
Mein Peter hat ein bisschen gemodelt. Aber er wollte nur die blauen Mützen aufsetzen. Rot und rosa ist ihm zu mädchenhaft.

Was mache ich mit den vielen Mützen? Die spende ich. In meinem Heimatbezirk gibt es eine kleinen Strickgruppe, die ich immer gerne besuche. Dort stricken wir für die Babylotsen. Genähte Mützen gehen aber auch. Das freut mich natürlich sehr, weil so die schönen Jerseyreste noch eine gute Verwendung finden. Deshalb darf dieser Beitrag natürlich auch zu meinem Restefest.

Und??? Wisst ihr  wieviele Mützen da so entstanden sind??? Ich verrate es euch. Auf dem Stapel liegen 40 Mützen.

9 Gedanken zu „Ein ordentlicher Stapel

  1. 40 Babymützen! Wahnsinn! Das nenne ich echt fleißig! Wirklich toll sind die geworden und werden sicher große Freude hervorrufen!
    Viele Grüße
    Christine

  2. Liebe Marion,
    du warst extrem fleißig und hast sozusagen zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen.
    Du hast deine Jerseyreste vernäht und gleichzeitig mit der Spende etwas Gutes getan. Besonders gut gefallen mir die Knotenmützen. Die sind echt süß.
    Herzliche Grüße
    Gudrun

  3. Ich bin echt begeistert von den… viieeelen, wunderschönen Mützis! Ich wollte auch meine Jersey/Sweatstoffreste in Mützen verwandlen… ich hatte keine Geduld und … ich schäme mich! hab alle reste weggeworfen. In meiner Mini-Wohnung hab überhaupt keinen Platz zum Einlagern und in meinem Umkreis näht keiner…
    Schluchts…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.