SpringLoop

[Werbung]
Ein nettes kleines Zwischendurchprojekt ist der SpringLoop von Strickauszeit. Als Christina einen kleinen Teaser zum Teststrick zeigte, bin ich tief in meinen Stash eingetaucht. So einige Varianten hatte ich ausgesucht und auch wieder verworfen. Entschieden habe ich mich dann für diese Kombination.

Diese Farbkombi fand ich sehr passend für den SpringLoop.
So konnte ich zeitnah nach der Zusendung der Anleitung mit dem Teststrick beginnen. Die erste Herausforderung war 264 Maschen anzuschlagen ohne sich zu verzählen. Die zweite Herausforderung war dann diese 264 Maschen zur Runde zu schließen ohne diese zu verdrehen. Aber diese beiden Herausforderungen wurden problemlos gemeistert.

Danach ist der Loop ein kurzweiliges Projekt. Im Wechsel werden glatt rechts beide Wollsorten verstrickt. Und zwischendurch gibt es zur Abwechslung immer wieder ein paar Reihen mit Lochmuster. So hatte ich den Teststrick schnell beendet.
Christina hat für ihre Projektseite gern Tragefoto’s. Aber das ist bei mir immer so eine Sache. Nicht immer steht mir meine Haus- und Hoffotografin zur Verfügung. So habe ich mir ein Modell gesucht, welches geduldig ist und still hält.

Heute ist die Anleitung zum Loop erschienen. Noch bis zum 17.04.2022 gibt es einen Einführungsrabatt von 20%.

8 Gedanken zu „SpringLoop

  1. Das Mode wirklich sehr geduldig!
    Der Loop ist schön. Vor allem deine Farbwahl hat mich wieder überzeugt. Warum bloß?
    Solche Zwischendurchprojekte sind auch fein. Ich habe mich mal wieder übernommen, aber das werde ich auch lösen!
    Lieben Gruß
    Andrea

  2. ein sehr schöner Loop, die Farben gefallen mir und an deinem Model sieht es großartig aus.
    lg und eine schöne Osterwoche, Martina

  3. WOW, traumhaft schön geworden, der Loop! Das Muster ist wirklich toll und die Farben sind auch ganz genau mein Ding. Schade, daß ich nicht stricke, sonst würde ich da glatt zu den Nadeln greifen. Und Dein Model ist wirklich fotogen.
    Liebe Grüße von Beate

  4. Schöne Farben!
    Ich kann mich für Loops aller Art nicht „erwärmen“… sie sitzen zu locker am Hals, man kann sie nicht nach Belieben enger oder weiter wickeln, da sie eine fixe Länge haben… prinzipiell reine Deko. Ein schöner Schal kann alles! Bussi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.