Happy Quilter

Anfang der Woche hatte ich das ganz große Vergnügen, einen Quiltkurs bei Iva Steiner, alias Schnigschnagquiltsandmore zu machen. Und ich kann euch sagen: Es war meeeeeegaaaaa! Iva quiltet zum daniederknien schön und ist eine super Kursleiterin.
Und so sieht die quiltende Frau dann aus, wenn sie ihr Werk beendet hat. Einfach nur happy!

Aber nun der Reihe nach. Bevor mit dem Quilten begonnen werden kann werden erst ein paar Linien eingezeichnet, die dann natürlich gequiltet werden.

Dann aber konnte es losgehen. Zwischendrin wurden immer wieder Hilfspunkte eingezeichnet, um sich beim Muster nicht zu verirren. Anhand der Kursunterlage erklärte uns Iva Schritt für Schritt in welchem Abstand, wo welche Punkte hin sollen und warum es so besser geht.

Mit den Kreisrulern von Amanda Murphy habe ich auch schon an der Nähmaschine gearbeitet. So ging dieser Teil recht flott.

Nun sollten die kleinen Quadrate umrandet werden. Ich arbeite hier an einer Bernina Q20 als Sitdown. Da kann ganz entspannt gequiltet werden und die Richtung, die die Maschinen – im übrigen auch die Nähmaschine – nicht mögen, vermieden werden, indem ich den Quilt drehe. Etwas zickig sind die Maschinen immer wieder wenn von rechts unten nach Links oben gequiltet wird.
Bei den kleinen Quadraten aber stellte Iva die Aufgabe diese ohne zu drehen zu umranden.

Am Ende des ersten Kurstages hatte ich tatsächlich alle Referenzlinien gequiltet und war geschafft.

Am zweiten Tag in es dann an die Füllungen. Und ich gebe zu, ich hatte den Ehrgeiz mein Teil fertig zu bekommen. Also habe ich echt viel gearbeitet und ganz wenig gequatscht. Es lief auch wirklich gut und ich war rechtzeitig fertig. Hier ein erster Blick auf meinen fertigen PixelStripesQuilt.

 

Es ist toll zu sehen, wie einzelne Elemente nach oben ploppen, wenn drumherum gequiltet wird.

Zu Hause angekommen habe ich mich dann auch gleich rangemacht und das Binding angebracht. Und nun hängt er!
Im Moment hat der Quilt seinen Platz über dem Sideboard gefunden. Hier habe ich aber noch einen anderen Quilt geplant. So wird er irgend wann nochmal umziehen müssen.

 

Das waren zwei wirklich schöne Tage und wenn ich die Gelegenheit habe, buche ich in jedem Fall wieder einen Kurs bei Iva.
Und die Sehnsucht nach einer Q20 wächst. Ich muss doch mal ins Möbelhaus gehen und nach einem neuen Bett schauen. Denn dass muss dann her.

Bis es aber soweit ist, quilte ich auf der Nähmaschine. Meine Janome Continental M7 hat ja immerhin 34cm Durchlass.
Im Moment plane ich mit Iva im nächsten Spätsommer einen RulerEinsteigerKurs an der Nähmaschine. Sie wird dazu nach Berlin kommen. Wenn jemand von euch dazu Lust hat, dann meldet euch doch bei mir. Ich lasse euch dann die entsprechenden Informationen zukommen.

 

16 Gedanken zu „Happy Quilter

  1. hallo marion …
    was für eine tolle arbeit und es sieht bombe aus
    ich bewundere immer deine arbeiten und ich kann
    mir vorstellen das es ein tolles erlebniss war mit
    solch einer maschine zu arbeiten
    mach weiter so freue mich auf deinen nächsten beitrag
    L.G. Petra

  2. Hallo Marion,
    so ein Quilt spukt schon lange in meinem Kopf rum.
    Ja und ich hätte grosses Interesse an dem Kurs mit Iva teilzunehmen. Ich wohne 3 km ausserhalb von Berlin.
    Das wäre der Hammer!
    lg Sabine Quass

  3. Hallo Marion,
    das war ja ein super Kurs mit einem wunderschönen Ergebnis. Wirklich ein Traum.
    Ich drück dir weiter die Daumen, dass sich dein Wunsch nach einer Q20 erfüllt.
    Liebe Grüße
    Birgit

  4. Wow, das ist wirklich ein schönes Stück und es hat einen tollen Platz gefunden, auch wenn es nur fürs Erste ist, du hast schon ganz schön viel gelernt in deinem Kurs, freut mich sehr für dich,
    lg und schönen Sonntag, Martina

  5. Hallo Marion, es ist wirklich erstaunlich, was Du in dem Kurs geschafft hast. Diese vielen Muster und alles so korrekt. Da kann ich nur sagen: Herzlichen Glückwunsch! Wozu brauchst Du einen zweiten Kurs, Du bist schon perfekt! LG Sieglinde

  6. Hallo Marion,
    wow, ein toller Quilt. Du hast bestimmt sehr viel gelernt und kannst davon auch an deiner Nähma zu Hause von profetieren.
    Der Quilt hat einen tollen Platz über deinem Sideboard bekommen.
    Liebe Grüße Manuela

  7. Hi Marion, das sieht großartig aus, bei solch erfolgreicher Arbeit kannst du nur oberhappy sein. Du hast dein Talent optimal genutzt, hast dich mit einem klaren Ziel vor Augen mit diesem fertigen Quilt belohnt. Ich kann sehr gut verstehen, dass du sehr zufrieden und froh bist. LG eSTe

  8. Hallo Marion,
    die Kurse mit Iva sind einfach immer ein Highlight! Ich bin froh, über jeden Kurs und freue mich mit Dir, dass Du nun auch einen Kurs besuchen konntest!! Die Q20 habe ich schon – und komme zur Zeit kaum zum Quilten, aber der Herbst naht – und wer weiß, was bei Dir noch einzieht!
    Liebe Grüße
    Ines

  9. Liebe Marion,
    ich gratuliere dir zu diesem tollen Quilt, der durch dein fantastische Quilting etwas ganz besonderes geworden ist. Du scheinst ein Naturtalent in Sachen Quilting zu sein.
    Herzliche Grüße
    Gudrun

  10. Liebe Marion,
    der Quilt ist traumhaft schön und das Quilting ist perfekt. Aber so ganz ohne ist es ja auch nicht. Da muss allerhand beachtet werden, so lese ich es jedenfalls heraus.
    Liebe Grüße
    Renate

  11. Wow, liebe Marion, dieser wunderschöne Quilt hätte auch von einem Profi gequiltet worden sein ….. du hast das ganz toll gemacht und hast in deinem Kurs wirklich viel gelernt. Wirklich, wirklich wunderschön dein Quilt, da kannst du mächtig stolz drauf sein.

    LG Ute

  12. Ein Traumquilt, liebe Marion, wie er da so an der Wand hängt. Und diese Details….
    Da wirst du lange Freude daran haben! Einen schönen Sonntag wünsche ich Dir
    und grüße aus dem Süden!
    Ingrid

  13. Ich liebe diesen Quilt!
    Außerdem bin ich davon überzeugt, dass du dir den Platz schaffen wirst, den die neue Maschine dann brauchen würde…
    Lieben Gruß
    Andrea

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.