Kaffe Fassett wird 85

Kaffe Fassett, der Meister der Farben, wird 85.
Grund genug, dass Ines von Nähzimmerplaudereien ihm zu Ehren auf dem BerninaBlog einen SewAlong veranstaltet. Zu diesem SewAlong aber mehr in einem anderen Post.

Der Aufruf zum SewAlong veranlasste mich aber endlich mal mein lang gehütetes Layercake mit Stoffen von Kaffe Fassett aus dem Schrank zu befreien. Ich mag seine Stoffe, aber nicht alle. Und ich mag auch nicht bedingungslos seine Art die Stoffe zu vernähen. Alle aneinandergesetzt zu einem großen Quilt, ohne etwas Ruhe dazwischen, ist mir doch etwas heftig. Aber für einen Einkaufsbeutel auf einer übersichtlichen Fläche mag ich sie dann doch. Und einen Einkaufsbeutel wollte ich nähen.
Eine passende dunkelblaue Jeans befand sich noch im Vorrat.

Auf der Suche nach einem Innenfutter fand ich tatsächlich auch noch ein weiteres gut gehütetes Schätzchen seiner Stoffe. Ja, dieser Stoff sollte das Innenfutter werden. Oben aber ich zur Beruhigung erst noch einen Reststreifen Jeans angesetzt.

Und was darf nicht fehlen? Schnuddel! Sowohl außen als auch innen durften welche hin.

Gut, dass von den Quadraten und auch dem Innenstoff noch etwas übrig ist. So kann ich einen weiteren Beutel nähen. Eine schwarze Jeans befindet sich nämlich noch in meinem Bestand. Und mit schwarz leuchten die Stoffe bestimmt auch gut.

 

10 Gedanken zu „Kaffe Fassett wird 85

  1. Für eine Tasche ist das doch wunderbar! Die Muster sind ja wirklich ganz speziell, immer zu erkennen und ich bin immer hin und hergerissen, ob mir das nun gefällt oder nicht.
    Mit Schwarz stelle ich mir das auch gut vor.
    LG
    Elke

  2. Hallo Marion,
    eine wunderschöne Tasche. Und ich finde den knalligen Stoff mit dem ruhigen Jeansstoff eine super Mischung.
    Mit dieser Tasche ziehst du wahrscheinlich viele Blicke auf dich.
    LG
    Birgit

  3. Hallo Marion,
    deine Tasche ist dir toll gelungen. Ich mag Kaffe Fassett sehr. Auch seine Quilts. Und ganz besonders die Art, wie er sie präsentiert. Stoffe habe ich genug. Aber sie müssen noch ein wenig lagern. 🙂
    Liebe Grüße
    Renate

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.