Besuch bei “Frau Strickrausch”

Heute habe ich mit Conny “Frau Strickrausch” besucht :-))
Das bedeutet, wir hatten heute einen Termin bei Gaby Kluge von der “Klugen Strickart”.
Nur so zum quatschen und einkaufen!

So sieht ihr Kurszimmer aus. Das ist doch wohl ein Traum!

Tja Conny, wer die Wahl hat, hat auch leider die Qual!

Peter (Gaby’s Mann) und ich beim Abzählen zahlloser Sicherheitsnadeln, in silber und schwarz.
Für die sogenannten Fließfelder benötigt frau zahllose Sicherheitsnadeln als Markierung.
Wie auch immer das funtionieren wird!

Gaby sagte mir auch, dass ich bestimmt ab Lektion 3 meines Online-Kurses, der am 23.07. endlich losgeht, so nebenher die “Kür” stricken kann. Sie hat mir dafür die Zauberwolle empfohlen und hat uns auch gleich ein paar Stücke daraus gezeigt, wie die dann verstrickt aussieht. Ich war total baff und freue mich schon, das dann auch bald zu können.

Und der schöne Vormittag wurde noch angenehm abgerundet als ich nach Hause kam.
Mein Paket von der Wollstube Wollin war da und darin befand sich mein langersehntes Garn für “Den Maskenball in Venedig”.

5 Gedanken zu „Besuch bei “Frau Strickrausch”

  1. Hallo Marion, ich bin jetzt schon sehr gespannt auf Deine Anfänge und Erfolge, vor allem auf das was am Ende entstanden ist. Vergiss ja nicht fleissig Bilder zu machen
    :-)))
    LG Marita

  2. Hallo Marion,

    das sieht ja interessant aus, kann mir aber noch nicht vorstellen, wozu man ganz viele Sicherheitsnadeln brauch, aber Du wirst mich ja aufklären… :-)))

    Liebe Grüße Sabine

  3. klingt nach vergnüglichen stunden!
    und die farbe der centolavaggi für den maskenball gefällt mir auch sehr gut!
    dann mal viel freude beim anfangen – ich mach da auch mit… und es macht richtig spass!
    lg gudrun

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.