Meine ersten Teebücher

Gerade eben fertig gestellt.
Sie sind sozusagen noch warm.
Meine ersten Teebücher!

Da dachte ich, ich hätte noch soviel Papier!
Dem war leider nicht so!
Mir fiel ein, dass ich das alles verschenkt habe, weil ich eigentlich keine Papierbastlerin bin.
Macht mir nur mäßig viel Spaß. Aber diese Teebücher hatten und habe es mir angetan.
Also musste ich das nehmen, was noch da war.
So gab es nur eine schlichte Verzierung mit Stickern.
Bei den nächsten Teebüchern werde ich aber nur Tüten für 4 oder sogar nur 2 Teebeutel machen. Mit 6 Teebeuteln ist mir das Buch viel zu dick!

Wenn ihr auch welche machen wollt. Anleitungen findet ihr bei der Stickzeit und bei Yosemite.

8 Gedanken zu „Meine ersten Teebücher

  1. Deine Teebücher sind echt suuuper geworden! Die habe ich auch schon im Web entdeckt und Danke für den Link! 😉 Den ersten hatte ich schon gebunkert, aber den zweiten hatte ich noch nicht.
    …werde Deinem Rat folgen, und wenn ich ein Teebuch mache, dann nur mit 2 Seiten *grins*.

  2. Zuerst habe ich gedacht, was ist denn ein Teebuch??? aber die sind richtig chick geworden und eine prima Geschenkidee, so zum eben mal mitnehmen. Schön hast Du die hinbekommen, gefallen mir.

    Liebe Grüsse Marita

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.