Nähtag

Nachdem ich in den vergangenen 14 Tagen entweder gestrickt oder geklöppelt habe, musste ich gestern mal wieder an die Nähmaschine.

Ich räume ja zwischenzeitlich auch in meinen Stoffvorräten auf und staune, was ich da so alles habe!
So sind gestern einige Kleinigkeiten entstanden, wie z.B. diese Scherentaschen.

Etliche TaTüTa’s gab es auch. Hier die Auwahl der Modelle in den verschiedenen Stofffarben, die ich verbraucht habe.

Und meine Lieblingsstrickzeugtaschen dürfen natürlich auch nicht fehlen.
Dieses Rosenstöffchen ist nun alle, sowie einige andere Stoffe auch (nur in meinem Schrank macht sich das nicht bemerkbbar!).

Diese Täschchen habe ich noch vor meinem Urlaub genäht. Da hatte ich ja noch die Dienstreise nach hamburg und ich wollte unbedingt ein kleines Geschenk für Frau Küstensocke. Bei ihr wohnt nun das Täschchen mit den Möwen! Passend oder?!

Und für diejenigen unter euch, die sich immer wundern, wann ich das alles mache.
Ich bin dahingehend in der glücklichen Lage, dass ich mich weder um Mann noch Kinder kümmern muss. Ich habe auch kein Haus und keinen Garten zu versorgen. Nur vor dem Fernseher sitzen (wenn er dann mal an ist) finde ich sterbenslangweilig, also habe ich immer irgendeine Handarbeit in den Händen. Ihr wisst, dass ich relativ viel unterwegs bin. Meist fahre ich mit der Bahn. Und was mache ich da? Stricken!
Ihr seht also, ich habe mehr als genügend Gelegenheiten und Spaß macht es mir außerdem noch!

Nun habt noch einen schönen Sonntag. Meine kurze Zeit zu Hause ist heute leider schon wieder vorbei. Ich muss heute Abend noch dienstlich nach Gera, bin aber am Mittwoch schon wieder zurück (gottseidank, denn Gera kann ich nicht wirklich leiden).

19 Gedanken zu „Nähtag

  1. Hallo Marion,

    so viele schöne Täschchen……., da werde ich mal wieder ganz neidisch…….., ich liebe nämlich solche Beutelchen und Täschchen usw……… ggg.
    Aber selbst wenn ich mich an die Nähmaschine setzen wollte, ist es in dem Zimmer erstmal viel zu heiß und stickig, und dann stapeln sich darauf auch noch einige Sachen zum reparieren……….. grummel.
    Vorerst schiebe wir das mal bis in den Herbst.

    Baci, Monika

  2. Liebe Marion,

    trotzdem du gerade so schön geschildert hast, woher du die Zeit fürs Handarbeiten nimmst, bin ich dennoch von deinem Eifer beeindruckt!

    Tatütas sind immer klasse, richtig genial finde ich die Scherentaschen, habe ich noch nie zuvor gesehen!

    Ich wünsche dir eine hoffentlich ganz kurze Zeit in Gera und schicke liebe Sonntagsgrüße

    Kirstin

  3. Hallo Marion,

    schöne Teilchen hast Du wieder genäht und aus so schönen Stoffen.

    Ich wünsche Dir schöne Tage in Gera, wir sehen uns am Donnerstag.

    Liebe Grüße Sabine (Kreativtraum)

  4. "Es ist erstaunlich, wie viel Arbeit man verrichten kann, wenn man nichts anderes tut als arbeiten"Erwin Strittmatter, mir geht es genau so, der Fernseher geht eigentlich nie an und irgend wie kann ich die Hände nie still halten, aber deine neuen Kreationen sind allesamt so liebevoll gelungen….und du teils immer so gerne, das ist einfach herzerwärmend in diesen Zeiten…
    Liefs Anett

  5. Liebe Marion
    Jetzt weis ich wobei ich dich gestern gestört habe ( grins ) . Du bist aber sehr fleissig und die Scherentasche sieht toll aus und ich gebe dir recht die Stricktasche von dir ist Gold wert ich habe ja auch eine ,die ist immer in Gebrauch . Jetzt werde ich mal den nächsten Versuch starten bei meinem Tuch ,drück mir die Daumen ( zwinker ) .
    LG Gaby

  6. Tolle Täschchen aus wunderschönen Stöffchen hast du da genäht und das Scheerenheim ist ja auch super toll 😉 . TaTüTa's näh ich auch immer viele und deine sehen super aus 😉
    LG Sandra

  7. liebe kunzfrau,irgendwie bin ich ausser übung, eine freundin wünscht sich ein tatütata und ich find kein tutorial;o)
    … das mich überzeugt!
    könntest du mir deine schnittmaße
    mit oder ohne nahtzugabe,
    mit oder ohne futterstoff oder vlieseline,
    mit oder ohne ecken
    verraten???
    ich nutz es auch nur privat ;O)
    wer soviel lehrt wie du, sollte e-books veröffentlichen, das haut didaktisch, so wie ich das bisher bei dir gesehen habe gesehen, bestimmt gut hin
    in der hoffnung du findest trotzdem was schönes in gera
    sonntagsgrüsse aus r in b
    karola

  8. Hallo liebe Marion,
    Mensch, warst du fleißig!!! Bist doch gerade erst aus'm Urlaub zurück … und in der kurzen Zeit so viel gestichelt … klasse! Besonders gefallen mr die TaTüTa … so eine würde ich mir gerne auch nähen … kannst du mir verraten, wo ich die Anleitung dazu finden kann?
    Liebe Grüße, Marlies

  9. Liebe Marion,
    die Scherentaschen sind ja genial und die Tatütaschen toll in diesen schönen Farben, wann machst Du denn das alles???

    Über Deinen tollen Kommentar zur Stricktasche habe ich mich sehr gefreut!!

    ein Lächeln und liebe Grüße schickt Dir Traudi aus Ostfriesland nach Berlin

  10. Mich haut's aus den Schläpps, wie supergut Du nähen kannst! So tolle Täschchen kann man doch immer brauchen. Egal, ob für Dich selbst, zum Tauschen, oder als Geschenke. Echt phantastisch!!!

    Ja, mir geht es so wie Dir. Deshalb kann ich auch immer sticken, wann ich grad will und niemand kann mir Vorschriften machen. Das Leben ist schööön!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.