Reisebericht – Teil 3 –

Heute nehme ich euch zuesrt mit nach Varallo.
Während ein Teil unserer Gruppe an einem Workshop teilgenommen hat bin ich mit meiner Freundin durch Varallo geschlendert. Ein toller idyllischer Ort. ganz besonders haben es mir die tollen Balkone von Varallo angetan!








Der zweite Ort für heute ist Gressony-Saint-Jean.
Die Fahrt dahin war scheusslich. Viele Kurven und die auch noch im Wechsel bergauf und bergab. Dann ganz enge Täler. Dunkle Berge, dunkle Häuser. Da möchte ich nicht leben. In Gressony ging es dann. Es war nicht ganz so eng und Petrus meinte es gut mit uns. Strahlender Sonnenschein, aber sehr kühl!

In Gressony gibt es eine strenge Trachtentradition. Wenn ein junges Mädchen eine Tracht bekommt (häufig von ihrer Großmutter gefertigt), dann ist das eine große Ehre. Die darf dann auch nicht weggegeben werden und auch nicht für Ausstellungen hergegeben werden. Selbst dann nicht, wenn sie nicht mehr passt.
Die beiden jungen Mädchen haben ihre Tracht deshalb gerne vorgeführt.

Das Schönste an der Tracht waren die Hauben!




Aber einen schönen Balkon gab es auch hier!

8 Gedanken zu „Reisebericht – Teil 3 –

  1. Ich schließe mich Rosenfee da gerne an: vielen Dank, daß Du uns an Deiner Reise teilhaben läßt!
    Die schönen Balkone sind wirklich sehenswert und die Trachtenhauben – na klar, die gefallen mir auch besonders gut! Hab ja auch ein spezielles Interesse dran 😉
    Liebe Grüße
    Marina

  2. Hallo Marion,

    das sind ja wirklich schöne Balkons, die hätte ich auch alle fotografiert.

    Aber die Trachten und Hauben sind natürlich auch klasse. Schöne, Dein Reisebericht.

    Liebe Grüße Sabine (Kreativtraum)
    es geht wieder nur anonym

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.