Reisebericht – Teil 4 –

Und weiter geht’s auf meiner Reise.
Heute nehme ich euch zuerst ins Tapisseriemuseum SCASSA mit. Das findet man in Asti (da gibt es nicht nur Sekt … grins …)
Hier werden Wandteppiche noch von Hand gewebt. Riesige Teile entstehen dort. Da ist man vbei einem Stück sehr schnell bei 500.000,00 EUR und mehr.



Wenn ihr genau hinseht, dann könnt ihr auf dem folgenden Wandteppich eine Klöpplerin sehen!

Zweite Station für heute ist der Palazzo Madama in Turin.
Hier gab es eine wunderschöne Spitzenausstellung!





Na wie wär’s mit einem Picknick?
Das sieht doch wohl sehr edel aus!?

Letzte Station für heute ist Sampeyre.
Dort gab es eine Haubenaustellung, die eigentlich schon vorbei war. Aber für uns hat man sie noch 2 Tage länger stehen lassen. Die haben in dem kleinen Museum ca. 80 Hauben zusammengetragen!



In der ständigen Ausstellung sind auch alte Handarbeitsutensilien zu sehen.
Und ihr wisst ja inzwischen, dass ich dafür eine Schwäche habe!





Für heute reicht das!
Könnt ihr eigentlich noch? Wollt ihr noch mehr Bilder. Einige hätte ich noch!

Jetzt gehe ich gleich noch ein letztes kurzes gemütliches Läufchen machen.
Dann ist messe angesagt.
Am Sonntag startet der Berlin-Marathon!

9 Gedanken zu „Reisebericht – Teil 4 –

  1. Liebe Marion,
    ich fasse hier mal Deine Reiseberichte in einem Kommentar zusammen. Einfach traumhafte Bilder und wahnsinnig interessant. Die Teppichknüpferei von Asti find ich den Hammer.
    Und……ja, ich will meeeeehr Bilder
    Liebe Grüße
    Susanne

  2. Liebe Marion,
    bitte was hast du da nur für eine unglaubliche Reise gemacht?
    Sowas steht in keinem Reiseführer, was du uns da an Reiseberichten bietest! Einfach erstaunlich alles!

    Liebe Grüße
    Hilda

  3. Meine Güte Marion, Du hattes ja einen echten Erlebinsurlaub, die Haube sind die Wucht, die sind sooooooooo schön.

    Apropo, wo bekommt man eine Schulterklopfmaschine her?????

    Liebe Grüße Marita

  4. Liebe Marion,
    jaaaaaa, ich möchte auch noch mehr Bilder sehen, davon kann man doch nie genug bekommen. Du hast ja so schöne Sachen gesehen, das war schon ein ganz spezieller Urlaub.
    Ich drück dir auch für Sonntag die Daumen.
    Liebe Grüße
    Moni

  5. Liebe Marion
    Woowww, woowww ich muss nun erst den Mund wieder mal zu bringen.
    Wahnsinn die tollen Sachen die du fotografiert hast, diese Spitzen, die Hauben und auch der Teppich, einfacht eine Pracht. Ganz herzliechen Dank für den tollen Reisebericht, ich bin begeistert.
    Ganz liebe Grüsse Marie-Louise

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.