Ich platze vor Stolz!!!!!!

5:24:51

Das war meine Zielzeit.
Ich habe es tatsächlich geschafft!
Ich kann euch sagen ich habe im Ziel geheult und ein weiteres Mal, als wir am Familientreffpunkt bei meinen Eltern waren!

Aber nun ein kurzer Bericht.
40.945 Läufer und Läuferinnen (läuferinn sind nur ca. 1/3 der Gesamtanzahl) aus 120 Nationen begabeb sich heute bei regen auf die 42,195 Kilometer lange Strecke!

Bei mir klingelte heute früh um 5.45 Uhr der Wecker
2 weiße Brötchen mit Honig und eine Banane. So sah mein Frühstück aus!
Um 7.05 Uhr holte mich meine Freundin Brigitte ab.

Die U-Bahn um 7:29 Uhr gehörte den Läufern und Läuferinnen!

So sieht das dann in einem Startblock aus. Bei diesem Wetter bekamen wir natürlich bei der Abgabe der Kleiderbeutel alle einen Plastiküberzieher!

9.03 Uhr
Der Startschuss für die Blöcke A bis E fällt. Ich war undberechtigterweise in Startblock F, also in der wzeiten Startwelle, aber ganz hinten. In meinem eigentlichen Startblock kommt man nicht weg, sagt meine Freundin Brigitte!

Kilometer 12
Wir hatten kurzzeitig einen netten Mitläufer, meinen Vater.
Meine Eltern starteten ihren Zuschauermarathon und das bereits ab Kilomter 1!

Kilometer 24
Da ist immer ‘ne Menge los. Direkt unter der S-Bahn-Brücke steht immer eine Band, die auf großen Blechfässern trommelt! Schweinelaut, aber total genial!

Kilometer 40
Uns gehts noch immer gut!
Der Regen hatte freundlicherweise bei Kilometer 21 aufgehört. Und bis dahin ging es eigentlich auch. Es hat nicht sehr stark geregnet!

Und hier nochmal in echt meine Zielzeit. Meine eigene Zeit ist die Nettozeit.
Die Bruttozeit ist ab Startschuss um 9.03 Uhr gemessen.

Ich fühle mich auch jetzt ganz gut. Natürlich merke ich meine Beine und morgen wahrscheinlich noch mehr. Habe aber gerade ein entspannendes Bad genommen!
Ein Andenken habe ich außer meiner Medaille auch: Eine riesengroße Blase am linken Hacken.
Aber die vergeht wieder. Und dieses unvergessliche Erlebnis kann mir keiner nehmen.

Auch, wenn ich mich wiederhole:
Ich bin so glücklich
Ganz herzlichen Dank für eure mentale Unterstützung. Ob ihr es glaubt oder nicht: Das hilft!

Und nun nur noch eines:
New York! Wir sehen uns in 2011.
Damit verwirkliche ich mir meinen ganz großen Traum!

32 Gedanken zu „Ich platze vor Stolz!!!!!!

  1. Oh Marion,
    du bist der Hammer! Wahnsinn! Total klasse!
    HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!
    Ich freue mich sehr für dich. DAS hast du ganz toll gemacht und die Blase heilt wieder bis NY.:)

    Sehen wir uns Dienstag?

    Liebe Grüße
    Chrissi

  2. Liebe Marion,
    Herzlichen Glückwunsch!!!!!!!!
    Ich habe immer daran geglaubt,daß Du den Marathon schaffst.
    Ich bin stolz so eine Freundin zu haben.
    Mach weiter so,auch 2011 New York schaffst Du

    Liebe Grüße Marlis

  3. Liebe Marion…….
    Mensch…….da GRATULIERE ich Dir von ganzem Herzen!!!!
    Übrigens…..der Blogbeginn zeigt 5:25:51 …….auf Deinem Zettel steht 5:24:51……so hast Du Dich schlechter gemacht.
    Das schiebe ich aber auf Deine Erschöpfung.
    Nun erhole Dich gut….und ganz lieben Gruß
    Deine Sabine

  4. da kannst du auch sehr stolz darauf sein, eine großartige Leistung,
    die sicherlich sehr viel Vorbereitung , Ausdauer und Disziplin erfordert!!
    das war auch immer ein Ziel von mir
    leider nie geschafft, nur die Hälfte beim zwei Stunden Laufabzeichen !!
    mein Rücken machte da nicht mit, und ich bin auf Nordic Walking umgestiegen, sofort als es aufkam , für mich eine gute Alternative
    aber nun laboriere ich schon 4 wochen an einem Bänderanriß und ich vermisse so das Walken und Radfahren !!!!
    dir weitwerhin alles Gute , vor allem bleibe dabei gesund
    Frauke

  5. Liebe Marion
    Du kannst darauf auch sehr stolz sein…aber bitte nicht platzen…lach…sonst kannst du ja nächstes Jahr nicht laufen
    Eine riesendicke Umarmung und HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH für dich !!!!
    Alles Gute…erhol dich schön
    Ganz liebe Grüsse
    Patricia

  6. Wow! Marion ich habe keine Sekunde gezweifelt dass Du es schaffts, aber als ich jetzt den Post gelesen habe, war ich ganz schön gerührt. Herzlichen Glückwunsch zu Deiner tollen Leistung! Lass Dich mal ganz fest umarmen! Ich drück auch nicht zu dolle, Deine Muskeln werden weh tun! Genieße dieses unglaubliche Glücksgefühl und erhol Dich gut. Bewundernde Grüße von Antje

  7. Wow, herzlichen Glückwunsch! Ich bewundere soviel Power und Ausdauer, da kannst du wirklich stolz auf dich sein.
    Ein toller Erfahrungsbericht ist das, den wir gerne lesen.
    Liebe Grüße
    Moni

  8. Liebe Marion,

    ich habe gestern den ganzen Tag an Dich gedacht. Im Fernsehen haben sie super viel über den Marathon berichtet.

    Von mir ganz herzlichen Glückwunsch zu Deinem ersten Berlin Marathon. Da ich gar nicht laufe, ist so etwas für mich unvorstellbar. Daher verneige ich mich ganz tief.

    Und New York ein Traum. Da mitzulaufen ist bestimmt genial.

    Liebe Grüße
    Gabi

  9. WAHNSINN !!!!!!!!!!
    Ich Gratuliere Dir gaaannnnnnnnz dolle. Hab ja auch feste die Daumen gedrückt, tat schon weh *grins*
    Du darfst sowas von stolz auf Dich sein, ich ziehe meine Hut.
    GLG Dagmar
    Klappt mal wieder nicht bin also Anonym,hihi
    (flinke nadel)

  10. Toll toll toll !!!
    Ich hatte mal kurz im TV reingeschaut und die Menschenmenge war beeindruckend.
    Toll was Du da geschafft hast. Da kannst Du echt stolz sein. Und Du hast recht – dieses Gefühl kann Dir keiner mehr nehmen.
    Ich freu mich für Dich und wünsch Dir eine gute Woche.
    LG Sunny

  11. Auch von mir:

    Herzliche Gratulation und Hochachtung!

    (Jedesmal, wenn im TV etwas vom Berlin-Marathon kam, hab ich genau hingesehen, konnte dich aber leider nicht ausmachen. Na ja, aber bei über 40 000 Leuten…)

    Liebe Grüße Bärbel

  12. Da gratulier ich Dir aber ganz doll, Du kannst mit Recht stolz sein. Ich hab auch ganz feste Daumen gedrückt und am Sonntag Abend schon mal gelunst wie Dein Ergebnis ist und war sehr froh was ich da gesehen habe. Zielfoto geht leider nicht, aber egal Du hast ja schöne Fotos eingestellt.
    Also dann, los gehts Richtung New York.

    Liebe Grüße
    Marita

  13. Also Marion — das Du das geschafft hast, bei diesem ekligen Sauwetter!!!! Das finbde ich toll und wahnsinnig! Du bist wirklich unermüdlich und nicht klein zu kriegen :))!Meinen Glückwunsch und Respekt!
    LG von Claudia

  14. Liebe Marion, herzlichen
    Glückwunsch zu der tollen Leistung.
    Jetzt habe ich nicht nur in Deinen Blog reingeschaut, sondern schreibe Dir auch mal.

    Liebe Grüße
    Helga Schmitz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.