Es spricht wieder mit mir!

Gestern Abend habe ich noch fleißig gewickelt, damit ich heute die Paare für die Mitte meines Läufers einhängen kann.
80 Paare hängen auf diesem wunderschönen Klöppelbaum, den ich leider nicht mein Eigen nennen darf. War nur eine Leihgabe :-((

Und hier ist es nun und es spricht wieder mit mir:
Mein Klöppelbrett.
Nachdem ich ja im Februar zum Klöppeln zwangsverpflichtet wurde, hat mein Klöppelbrett dann danach bis zum jetzigen Kurs schweigend in meinem Wohnzimmer gestanden. Aber ich denke, wir haben unsere Schaffenskrise jetzt überwunden.
Auf dem nachfolgenden Foto sind die Paare für die Mitte alle eingehängt.
Habe ich doch glatt 2 Paar zuviel gewickelt.

Ich klöpple zuerst die Außenspitze (ab jetzt in Etappen weiter) und zwischendurch fülle ich die Mitte.


Insgesamt befinden sich 108 Paare auf meinem Klöppelbrett.
Der Läufer ist ca. 26cm breit und 90cm lang und wird vollständig ausgeklöppelt!
Klöppeln tue ich mit Leinengarn der Handweberei Peters in der
Stärke 50/2.

31 Gedanken zu „Es spricht wieder mit mir!

  1. … und ich sitze hier wieder mit riesigen Kulleraugen, bestaune Deine schöne Arbeit und freue mich für Dich, dass es wieder mit Dir spricht 🙂

    Grüßles
    SaLü

  2. Oooooo ich bin begeistert!!!!!!!

    Toll ich klatsche vor begeisterung von deinem Werk in meine Haende.Wie ich dich beneide.Aber es ist sicher ein Kostspieliges Hobby.
    Und es sieht aus nach ganz ganz viel Gedult.Wir hatten uns ja schone einmal geschrieben wegen dem Kloepent vieleicht weisst du es ja noch.Viel Spass weiter bei deinem Projekt.

    sei glg von Conny

  3. Boah, allein schon dieses Stück was da fertig ist, schaut total schön aus.
    Bin sehr gespannt wie es dann aussieht wenns ganz fertig ist.
    Liebe Grüße
    Gnubbel

  4. Liebe Marion,

    für mich ist das ja nach wie vor ein Buch mit 7 Siegeln. Aber was ich sehe, gefällt mir sehr gut. Die Decke sieht schon jetzt sehr schön aus. Hut ab vor dieser Leistung.

    Liebe Grüße
    Gabi

  5. Dass Du da weisst,wo Du wann was machen musst ….
    Das ist etwas, was mir definitiv verschlossen bleibt,ich bewundere Dich.
    Und das sieht jetzt schon so toll aus.

    Liebe Grüße von Kerstin

  6. So ein Glück, dass ihr wieder miteinander sprecht! Das Klöppelbrett sah schon sehr einsam aus, da unterm Tuch im Wohnzimer…
    Ich hoffe, der Energieschub hält und dieser traumhafte Läufer wird fertig!
    Viel Spaß weiterhin,
    LG Gabi

  7. Da schau ich schweigend und mit riesen Augen auf den Bildschirm und schlucke trocken, sooooooooo eine Arbeit! Nöö das ist bestimmt nix für mich.
    Liebe Grüße von Siggi und Woody

  8. Oh man … ich würde glaube ich wahnsinnign werden bei so vielen Fäden … wie behält man denn da den Überblick!?! Und was passiert, wenn man den Überblick mal verliert?!? Für mich sieht das so aus, als müsste man dann alles wegwerfen und besser neu anfangen *grusel*
    Aber Du verlierst ja nicht den Überblick … der Läufer wird jedenfalls wieder wunderschön!
    Liebe GRüße, Fredda

  9. du füllst mal eben zwischendurch die Mitte…pöh..wenns weiter nichts ist…
    sieht genial aus und ist eine so ordentliche Arbeit bei dir
    Liebe Grüsse
    Patricia

  10. Ach du meine Güte, wird das filigran,ich kann auch nicht begreifen, wie man mit so viel Nadeln und den Klöppeln so etwas feines schaffen kann, Stricken und Häkeln hat ja was Logisches, aber hier,ja Übersicht und Ordnung…
    Ich bewunderewirklich deine Geduld und Klöppeldisziplin.
    Herzlichst Anett

  11. Es ist doch immer wieder faszinierend, dieses "Gewirr" an fäden zu sehen,und dann staunend zu sehen, welche wunderwerke daraus entstehen!!!
    Ein rieeeeeeeeeeeeesen Kompliment….was für eine Kunst!!!
    Liebe Grüße
    Ricki

  12. Ich staune immer noch, wie man mit "ein paar Fäden" solche Kunstwerke schaffen kann. Dein Läufer wird wunderschön, gut, dass Dich das Klöppelfieber wieder im Griff hat.
    Gutes Gelingen und auf weitere schöne Fotos 🙂
    LG, Erna

  13. Hallo Marion,
    so, nun habe ich mir den Klöppelbaum noch mal angeschaut … der sieht wirklich toll aus! Ich kann mich ja eh für Holzarbeiten begeistern … liegt wohl in der Familie ,-))) Vergiß bitte nicht noch Detailfotos zu machen und die Maße aufzuschreiben!
    Viiiel Spaß noch der ganzen Klöppelrunde,
    LG Marlies

  14. Ganz einfach großartig schaut das aus! Schön, dass Dein Klöppelbrett und Du wieder mit einander "sprecht", wenn soooo was schönes dabei rauskommt ist das echt toll. LG Kuestensocke

  15. Liebe Marion,
    wow, sooo viele Paare, es sieht toll aus, wie sie auf dem Klöppelbaum hängen.
    Der Läufer wird wunderschön, er gefällt mir sehr gut und dein Klöppelbrett scheint groß genug zu sein, für soviele Klöppel. Ich bewundere es, dass du da noch den Durchblick hast, aber du bist ja auch schon eine Könnerin!

    Liebe Grüße
    Moni

  16. Hallo Marion,

    klasse, daß es wieder mit Dir spricht. Ich finde, solche Kreativitätsschübe muß frau unbedingt nutzen.
    Daß ich immer wieder schwer beeindruckt bin von Deiner Arbeit, hab ich glaube ich schon erwähnt, oder? :-))

    Liebe Grüße
    Gesche

  17. Mei…..ein Mammutprojekt!!!
    Die Maße….und dann ausklöppeln….. wirklich ein Hammer!!!
    Das Muster gefällt mir außerordentlich gut.
    Den Klöppelbaum….wow…ein tolles Teil!! Sonst verheddert man sich immer!!
    Ganz lieben Gruß
    Deine Sabine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.