“Heiß begehrt…” – Fortsetzung –

So nachdem Blogger gestern ja nicht mehr wollte, versuche ich es jetzt nochmal.
Bei uns ist es im übrigen 6:24 Uhr und ich sitze im Nachthemd mit meinem Läppi im Bett ;-))
Woanders kann man in diesem “riesigen” Hotelzimmer sowieso nicht sitzen.
Nach der Bootstour sind wir zum Central Park gelaufen. Dort fand anläßlich des Marathons zum ersten Mal eine Nationenparade statt. Wir haben ein bisschen zugesehen. War aber zum einen nicht so super spannend und zum anderen kalt. So haben wir dann das Feuerwerk nicht mehr erlebt! Egal!
Auf dem Weg dorthin kamen wir auch hier vorbei.
Ich jubele hier zwar schon mal zur Probe, aber am Sonntag bin ich hier noch nicht im Ziel! 
Von da sind es noch so ca. 200m und das bergauf!!!!

Und auch gestern habe ich dann gestern auf dem Rückweg zum Hotel noch einige Nachtfotos gemacht! Immer wieder schön.

Und was mache ich heute?
Zunächst muss ich mich mal hübschen ;-))
Um 11.30 Uhr machen wir eine ca. 4-stündige Stadtrundfahrt. Davor und danach ist Ruhe angesagt. Ich bin von der Umherlauferei doch ganz schön kaputt.
Heute Abend ist dann noch PastaParty. Ich werde mal sehen, ob wir da einen Teil mit der U-Bahn hin können. Den ganzen Weg laufen möchte ich nicht!

10 Gedanken zu „“Heiß begehrt…” – Fortsetzung –

  1. So langsam steigt meine Aufregung, als würde ich selbst mitlaufen. Es sieht sonnig und angenehm aus. Ich hoffe, dass dir die Temperaturen so recht sind.

    Ich bereite mich aufs Daumendrücken vor und habe damit schon 'voll zu tun'. 😉

    Liebe Grüße Anke

  2. Oh, Du hast sogar noch Zeit zum Kommentieren! Ich habe stillschweigend Deinen NY-Aufenthalt verfolgt und mir schon überlegt, ab wann ich meine Daumen nur mehr fürs Drücken verwenden sollte.
    Jedenfalls wünsche ich Dir ein erfolgreiches "Rennen" und behalte Dir auf jeden Fall ein paar Kekse auf – hoffentlich fallen die nicht unter Doping 🙂
    LG, Erna
    Toi, toi, toi

  3. Du verwöhnst uns hier mit wunderschönen Fotos und Beiträgen. Ich danke dir dafür! Und natürlich gehen auch meine Daumen hoch…runter…in die Handflächen…und feste gedrückt…Ich wünsche dir viel,viel Erfolg!

    Liebe Grüße aus Berlin
    Sabine

  4. Na, Du traust Dich was!

    Da würden mich keine 10 Pferde hinkriegen, selbst, wenn man mir eine Reise nach New York schenken würde.

    Mitten im Leben! Das ist nichts für mich. Zuviel Aktion, zuviele Menschen. Ich bin lieber im Stillen, für mich allein.

    Trotzdem drücke ich Dir die Daumen und wünsche Dir Glück für den Lauf!

    Liebe Grüße, Gisela

  5. Tolle Bilder und spannende Berichte, vielen Dank dafür. Hau ordentlich in die Nudeln rein, damit Du genug Kraft für den Lauf hast. Wir drücken Daumen und Pfoten, das alles klappt und Du dann am Ziel jubeln kannst!
    Liebe Grüße von Siggi und Woodstock

  6. Schön, das du uns weiter mit so tollen Bildern und Berichten versorgst. Lang ordentlich bei den Nudeln zu ,-) Ich drück dir dolle die Daumen uuund … DU schaffst das! Da bin ich mir ganz sicher!
    Liebe Grüße, Marlies

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.