Häuserscrap – Haus 1 und 2 –

Jetzt geht’s meinen Resten an den Kragen.
Heute startet bei Jeanneke ein Häuserscrap. Jeden Tag soll ein Haus genäht werden. Das werde ich wohl nicht schaffen, aber so etliche Häuser möchte ich doch nähen. Heute habe gleich zwei genäht!
Ich nähe die Häuser auf Papier und habe mir die Vorlage dafür vergrößert. Meine Häuser sind mit Nahtzugabe 13cm groß. Das macht sich für mich etwas besser und ich mag diese Größe auch lieber!

17 Gedanken zu „Häuserscrap – Haus 1 und 2 –

  1. Liebe Marion,
    das neue Jahr fängt ja bei dir gleich sehr kreativ an.
    Deine Häuser sehen sehr gut aus, das ist eine tolle Resteverwertung.

    Ich wünsche dir ein schönes, kreatives Jahr.

    Liebe Grüße
    Moni

  2. Die Häuschen sind super schön, ich mach da auch mit, hatte aber noch keine Gelegenheit eins zu nähen. Ich denke ich werd sie aber auch in der pp Technik nähen.
    LG
    KATRIN W.

  3. Wunderhübsch sehen deine ersten beiden Häuschen aus. Ich habe gerade mal auf der Homepage geschaut von Jeanneke geschaut. Das vorgeschlagene Maß wäre mir definitiv zu klein. Da sind deine schon handlicher.
    Bin schon gespannt, wie viele du dir vorgenommen hast, bzw. was du draus machst.

  4. schön sind sie geworden! Die Stoffe hast du gut ausgewählt.
    Ich habe mich entschlossen die Originalgröße zu nehmen. Klappt auch ganz gut. Weiterhin viel Spaß.

  5. Liebe Marion
    Endlich komme ich wieder mal zu einer Blogrunde, vieles hat sich bei dir getan und schöne Geschenke hast du bekommen.
    Boah du bist aber schon fleissig gewesen und hast zwei tolle Häuser genäht, ich nähe auch mit bin aber noch nicht dazu gekommen.
    Ein gutes Neues Jahr und ganz liebe Grüsse Marie-Louise

  6. Meine Güte wat seit ihr alle schon wieder fleißig*kicher* Resteverwertung, sehr löblich, liebe Marion! Dann gibt es wieder Platz für neue Stöffchen*lach*
    Liebe Grüße von Siggi und Woodstock

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.