Da war doch noch was!

Als ich die Tage mein Tuch MonBijou umhatte, ist mir aufgefallen, dass ich es euch bislang vorenthalten habe. Dabei ist es schon endlos lange fertig!
Nun wird die Vorführung schleunigst nachgeholt!
Vorlage: Birgit Freyer
Wolle: Setamo (50% Seide, 50% Mohair; LL 375m auf 25g)
Nadelstärke: 4,5
Wollverbrauch: 57g
Größe: 154cm  x  80cm
Zur Zeit ist das mein absolutes Lieblingstuch!

28 Gedanken zu „Da war doch noch was!

  1. Liebe Marion
    und es ist wirklich ein Bijou – Sieht so kuschelig aus! Und die Farbe gefällt mir ausgesprochen gut!
    Einen schönen Sonntag wünscht dir Rita

  2. Hallo Marion,

    das Tuch ist ja ein Traum! Und die Fotos von der wollust auch, da muß ich auch hin. War gerade gestern mit Ilona bei Hüco, meinen Stoffvorrat auffüllen ;-))) dabei sollte dieses Jahr bei mir unter den "Ordnungsmotto" stehen. Aber z.Zt hab ich so wenig Zeit weil ich gerade die vielen 1000 Fotos sortiere, muß ja auch mal sein!

    Liebe Grüße Sabine

  3. Ein traumhaftes Tuch ist dir da gelungen. Ich trau mich nach wie vor noch nicht an Tücher. Lacegarn ist da Nadeln sind da, Anleitung ist da … und Anke traut sich nicht, weil sie mit den Anleitungen immer auf Kriegsfuß steht.
    Da bist du ja Tücher-Profi.

    Liebe Grüße Anke (die heute unbedingt ihre Hühnerleitersocken anfängt)

  4. Liebe Marion…..
    ja….das Tuch ist wirklich ein Traum.
    Habe meines auch schon ungespannt getragen. Einfach genial….und ich werde es sicherlich nochmal stricken.
    Das Garn ist auch toll!!
    Du bist zu beneiden……daß die Wolle vorher anschauen und anfassen kannst!!!!
    GLG Sabine

  5. Dachte ich es mir doch, als ich dein Foto sah, das kannte ich noch nicht, habe schon während des KAL s gedacht, eigentlich mag ich das Pfauenmuster nicht so, aber hier, ist der Kontrast zum Muster toll und die Mitte einfach so anders, nun muss ich auch mal dran denken….den bei dem Vorbild….
    Liefs Anett

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.