Ogalala

Und wieder habe ich ein Ufo fertig!
Angefangen habe ich meine Ogalala im vergangenen Jahr bei Gabi.
Da habe ich euch schon mal Foto’s hier gezeigt!
Jetzt endlich habe ich sie fertig gefädelt!
Da ich sozusagen eine lange Schnur gefädelt habe, habe ich verschiedene Tragevarianten.

15 Gedanken zu „Ogalala

  1. Hallo Marion,

    super deine lange Kette.
    Leider habe ich bis jetzt trotzdem nur Bahnhof verstanden mit dem fädeln…… schnief.
    Was nimmt man denn da für einen Faden? Und wie kriegt man den dann so kreuz und quer durch die Perlen?
    Gibt es nicht irgendwo im Netz ein Video wo das erklärt wird?

    Baci vom Dummchen vom Dienst, Monika

  2. Oh Mann, da haste aber gefädelt wie ne Wilde, sieht Klasse aus. Bist bestimmt erleichtert, daß das Teil fertig ist, oder?
    Nö, ich glaub das is nix für mich, ab und zu mal nen Perlchen auf nem Nähstück oder im Strick, aber sowas? Nee nee, das mach Du mal, hast mehr Zeit*lach*
    Liebe Grüße von Siggi und Woody

  3. Wow Marion,

    zum Verlieben schön ist deine Ogalala. Was für eine Fädelarbeit, die hätte ich niemals fertigbekommen. Traumhaft auch diese tolle Farbe.

    LG und ein schönes Wochenende
    Andrea

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.