BelleAffaire

So hieß die Dezemberstola die unds Birgit Freyer in der Weihnachtszeit mit sechs Reihen täglich kostenfrei zur Verfügung gestellt hat (jetzt ist sie nur noch als Kaufanleitung erhältlich)! 
Das war immer gut zu schaffen.
Aber wenn die Strickarbeit beendet ist, kommt die Spannerei und die mache ich bekanntlicherweise nicht sonderlich gerne. 
Aber da Donnerstag RUMStag ist gibt es nun meine fertige Belle Affaire.
Und hier die knallharten Fakten 😉
Design: Birgit Freyer
Gestrickt aus KidSetaLace von Filace, Farbe Geranio
(70% Mohair, 30% Seide, 850m Lauflänge auf 100g)
Nadelstärke: 4,5
Wollverbrauch: 86g
Größe: 206cm  x  59cm

37 Gedanken zu „BelleAffaire

  1. Bei solchen Lace-Tüchern bleibt mir ja immer die Spucke weg und ich erstarre in Ehrfurcht … Wahnsinn. Was für eine Geduld du haben musst! ;o)

    So was Schönes, also echt …

    LG, Luci

  2. Oh ja, da können wir uns die Hände reichen was spannen anbetrifft. Ich hasse es, aber muß ja auch gemacht werden.
    Ich sammel erst immer einige Teile bis ich mich aufraffen kann. Und im Moment hindert mich der Gips…… motz.
    Deine BelleAffair gefällt mir sehr gut, sogar die Farbe……..

    Baci, Monika

  3. Wow, das Tuch ist wahnsinnig schön! Ich würde sowas in 1000 Jahren nicht hinkriegen (und weiß auch gar nicht, was "Spannen" ist), die Mühe hat sich absolut gelohnt!
    LG, Anne

  4. Supi schön geworden, aber genau die Spannerei hält mich davon ab, solche Tücher zu stricken, ich find diesen Teil der Strickerei nämlich ätzend*seufz*
    Liebe Grüße von Siggi und Woodstock

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.