Aus der Klamottenkiste

Aus der Klamottenkiste gibt es wieder was Neues.
Mal wieder ein Shirt. Ganz wunderbar, um auch kleine Jerseyreste zu verarbeiten.
Genäht nach einem Schnitt der Burda Style 09/2012, Modell 123. Die Ärmelaufschläge (sind allerdings nicht ganz so gut zu erkennen) habe ich allerdings zusätzlich dazu genäht. Finde das immer schön.
Natürlich gab es auch wieder eines meiner heißgeliebten Rollishirts!
Und eine Weste aus Walkstoff ist entstanden. Das geht ratzfatz.
Leider kommt der Stoff etwas dunkel rüber. Die Weste ist mittelblau.
Genäht ist sie nach einem Schnitt von Zwischenmass, Modell 605001.

11 Gedanken zu „Aus der Klamottenkiste

  1. Was du alles kannst, liebe Marion!!
    Total schicke Sachen! ;o))
    glG & eine gute Wochen,*Manja*
    (die aus dem Lacegarn nun letztlich ein Tuch häkelt…
    Das kann ich halt am besten!♥) ;o)

  2. Na das geht ja Schlag auf Schlag mit Deinen Shirts! Den Schnitt für Nr. 1 habe ich auch, bin ja mehr der Uni-Typ daher war mir der Gedanke mit den Resten noch gar nicht gekommen. Ich nähe erstmal das Faschingskostüm für meinen Bruder fertig, dann ein Shirt für Mama und dann bin ich wieder dran 😉 Ich sollte unbedingt einen Rolli in Angriff nehmen… LG Kuestensocke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.