Blaue Wellen

Nachher entschwinde ich für ein paar Tage nach Sylt. Passend dazu ist mein heutiges RUMS.
Am Wochenende habe ich mal wieder mein Klöppelbrett rausgeholt und endlich meine Wellen fertig geklöppelt.
Hinter den Wellen liegt einfach nur ein gerade geklöppelter Gründestreifen.
Für die Nicht-Klöpplerinnen unter euch.
Gründe sind Füllmuster, die in der Spitze eigentlich zwischen den einzelnen Motiven wie z.B. Blumen, Herzen, Figuren usw. gearbeitet werden. Es gibt aber auch Gründe, die sind schon selber ein Muster und eignen sich nicht für die Verbindung einzelner Motive.
So wie diese eben.
Im Shop meiner Freundin Inge Theuerkauf wird es im März zwei Mappen mit vielen verschiedenen Ziergründen geben.
So und nun werde ich mich mal fertig machen und langsam zum Bahnhof starten. 
So die Deutsche Bahn es zulässt werde ich gegen 14.30 Uhr auf Sylt ankommen. 
Ich besuche meine Eltern
Und heute Abend geht es dann zum Biikebrennen. Das habe ich noch nie gesehen.
Das Biikebrennen ist einer der ältesten nordfriesischen Bräuche und soll
heute an der ganzen schleswig-holsteinischen Nordseeküste den Winter
vertreiben. Alter Brauch im neuen Gewand. Denn alljährlich am 21.
Februar brennen nicht nur die Feuer, sondern hinterher geht es auch
meistens zum Grünkohl essen -ich aber nicht, denn ich mag keinen Grünkohl -. Den gab es mit Sicherheit noch nicht in
den Anfängen der traditionellen Veranstaltung.

22 Gedanken zu „Blaue Wellen

  1. Wow, genial! Du bist nun die erste, die ich kennenlerne, die klöppeln kann. Darüber darfst Du gerne noch öfter ausführlicher berichten! :o)

    Die Wellen sind toll!

    Viel Spaß auf Sylt! Und verbrenn Dich nicht. ;o)

    Liebe Grüße
    Sarah

  2. Toll sehen deine Wellen aus und passen super in dein Bad.
    So, nun pack dich bloß schön warm ein … nicht das du wieder erkältest! Hab eine schöne Zeit auf Sylt und erhol dich gut!
    Liebe Grüße, auch an deine Eltern,
    Marlies

  3. eine wunderbare Klöppelarbeit,
    genau passend zu hoffentlich viel Wind und Welle zur Erholung.
    Genieße die Zeit und das Bikebrennen
    herzliche Grüße aus dem Norden
    von Frauke

  4. Wer jetzt noch behauptet klöppeln wäre altmodisch, der hat selbst Schuld! Das ist wirklich wunderschön!
    Gut, dass es RUMS gibt so kommt man in der Bloggerwelt so richtig rum.
    Liebe Grüße aus Köln
    ute
    P.S: viel Spaß auf Sylt und lass Dich nicht wegwehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.