Gekolino trifft Sol Degradé

Diese Wolle hatte ich mir kürzlich bei Sascha gekauft.
Ein ganz wunderbares weiches Bändchengarn

Eigentlich sollte es ein ganz simples Tuch von Stephen West werden, aber das wollte ich dann doch nicht. Da mir aber die Form des Geckolino so gut gefällt, habe ich den in abgwandelter Form ein zweites Mal gestrickt!
Und so sieht er nun diesmal aus!
Noch einmal ein bisschen näher 🙂 

Die Pikots habe ich nach dieser Anleitung gestrickt.
Ich verstehe die Frau zwar nicht (dafür ist mein Englisch leider zu schlecht), aber das ist bei diesem Video auch überhaupt nicht erforderlich.
So und nun noch ein paar Daten:
Nadelstärke: 5,5
Wollverbrauch: knappe 300g
Größe: 136cm  x  49cm
Und das ist mein Beitrag für das heutige RUMS.

18 Gedanken zu „Gekolino trifft Sol Degradé

  1. Hallo Marion!

    Das Tuch macht so Lust auf warmes Wetter! Und das Garn ist klasse. Das habe ich bei meiner Wolldealerin auch schon bewundert.

    Liebe Grüße und bis Samstag

    Carmen

  2. Das sieht so kuschelig aus – ganz toll und ich könnte es momentan sehr gut gebrauchen hier!!! Es wird immer kälter und morgen solls sogar bis tief hinunter wieder schneien!
    Einen guten Tag wünscht dir Rita

Schreibe einen Kommentar zu Sandra Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.