Yakbeere

Auf dem Wollefest in Leipzig habe ich bei Frau Wolleverliebt diese tolle Färbung Merino extrafein erstanden.
Und verstrickt habe ich sie zu einer Yakbeere von Frau Beerentöne.
Das ist im übrigen eine Gratisanleitung bei Ravelry.

 
Ich habe meine Yakbeere etwas größer gestrickt und habe so die gesamten 200g verbraucht. 
Sie ist nun 50cm  x  190cm.
Das hatte jedoch zur Folge, dass ich nicht mehr die gesamte Spitze stricken konnte. Bei Reihe 47 musste ich aufhören.
In Reihe 47 mussten ja drei Maschen überzogen zusammengestrickt werden.
Beim Abketten habe ich genau darüber einen Pikot gestrickt. So ist die
Abschlusskante auch nicht so gerade. Denn das war das Einzige, was mir
an dem Tuch nicht gefallen hat!
So und nun ab damit zu RUMS!
Ja es ist schon wieder Donnerstag!!!

16 Gedanken zu „Yakbeere

  1. Tolles Tuch! Und danke für den Link. Ich habe noch eine Ruby Thursday Meise, die vom Rot her sehr ähnlich aussieht…. das wäre doch eine Idee.
    Wie immer ganz toll geworden und es ist auch Deine Farbe 🙂 LG, Sabine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.