Patchwork tut der Seele gut – Meiner auch! –

Gestern habe ich mich mit meiner Stichelfreundin Birgit auf den Weg 
nach Herrentrup gemacht.
Treny hat und dem Motto ihres Blogs “Patchwork tut der Seele gut” zur Patchworkausstellung geladen!
Und ich bin sehr glücklich, dass ich die doch etwas länger andauernde Anreise (noch immer Umleitungen bedingt durch das Hochwasser) auf mich genommen habe!
Es war einfach ein toller Tag!
Ich warne vor:
Ihr braucht etwas Durchhaltevermögen für diesen Post.
Er ist ist ein bisschen länger 🙂
Das ganze Dorf hatte sich für die Ausstellung gerüstet.
 Wir kamen in den Genuss eines Patchworktaxis, welches uns vom Bahnhof abholte.
Der Fahrer war supernett und wir bekamen auf der Fahrt gleich noch etwas über Land und Leute erzählt!
Abgesetzt wurden wir dann an der Grundschule.
Dort war u.a. die Ladenstrasse untergebracht. 
Also was sollten wir machen, wir mussten zwangsläufig erstmal ein bisschen shoppen ;-)))

Hier wurde gezeigt, wie mit Hilfe von Schablonen JoJo’s entstehen.
Eine ganze Tischdecke ist da schon entstanden!

Wer die Wahl hat, hat auch die Qual.
Birgit in Entscheidungsnot!

Dank der Errungenschaft des Handys haben wir uns gleich mit Kathrin getroffen und haben unseren Bummel dann zu dritt fortgesetzt!

Es gab natürlich auch ganz viel zu bestaunen.
Im Gemeindehaus stellte auch Markjan Ruitenberg aus. Ich war fassungslos das zu sehen. 
Das war so toll!!!

Und damit der Mund gar nicht mehr zugeht, zeigte Jutta Gehrke aus Einbeck auf dem Hof Kochsmeier ihr wunderbaren Stickereien.
320 kunstvoll bestickte Quadrate wurden zu einem Quilt zusammengefügt.
Nadelkissen und tolle kleine Dosen gab es auch zu bestaunen.
Eine schöner als die andere.

Und hier mal ganz nah!
Vielleicht erinnert ihr euch noch. Im letzten Jahr wurde auf vielen Blog’s Häuser genäht (meine warten auch noch auf ihre Vollendung!).
Gestern gab es einige fertige Häuserquilts zu sehen!

An der Kirche gab es etwas zu sehen, was nichts mit Stoff zu tun hat, 
aber trotzdem schön anzuschauen war!

Und in der Kirche gab es außer zahlreichen Quilts auch wunderbare 
Blumengestecke zu sehen.

Ganz besonders gefreut habe ich mich zwei Bloggerinnen zu treffen, deren Blogs ich schon länger verfolge!
Gleich zu Beginn stieß ich auf Maja und wir haben uns im Laufe des Tages immer wieder mal gesehen. So auch in in der Remise auf dem Hof Schäfer bei Kaffee und Kuchen.

Und eine große Überraschung gab es ganz zum Schluss.
Schon auf dem Weg zu unserem Patchwortaxi, kam eine Frau auf mich zu!
Sie outete sich als Renate!
 Auch ihren Blog verfolge ich schon ganz lange. Leider hatte sie zur Zeit aus privaten Gründen keine Zeit zum Bloggen.
Aber das wird sich bestimmt auch wieder ändern!
Und ganz besonders stolz bin ich, dass meine Stichelfreundin Marlies eingeladen wurde in der Bruchsteingarage ihre Werke zu zeigen.
Sie hat es verdient, denn sie arbeitet tolle Sachen.

Birgit (links), Marlies (Mitte), Kathrin (rechts)

 Könnt ihr noch???
Dann gibt es noch ein paar Impressionen ohne Worte! 


Wenn ihr bis hierher durchgehalten habt, könnt ihr euch sicherlich auch vorstellen, 
dass dieser Tag ganz wunderbar war.

36 Gedanken zu „Patchwork tut der Seele gut – Meiner auch! –

  1. Hallo Marion, das ist ja einfach fantastisch, so eine schöne Idee, ein ganzes Dorf macht da mit, ich bin begeistert. Dass es dir sehr gut gefallen hat sieht man dir und deinen schönen Bildern an. Da waren ja super Sachen dabei. Ich finde das so toll, dass du immer so aktiv bist und so viel Spaß am kreativsein hast.
    Liebe Grüße Annerose

  2. Eine supertolle Ausstellung! Die Nadelkissen und Dosen finde ich wunderschön, von den großen Werken gar nicht zu reden. Da hat sich die Anfahrt ja in jedem Fall gelohnt.
    LG Sylvia

  3. Vielen lieben Dank für den wunderbaren Bericht und die tollen Fotos. Warum haben Familienmitglieder nur immer an solchen Tagen Geburtstag, wäre lieber nach Herrentrup gefahren. Das hätte der Seele so gut getan.
    Liebe Grüße
    Elke

  4. Schöne Impressionen, danke, dass wir sie zusammen teilen durften!
    Trotz des anstrengenden Tages bin ich heute wirklich froh, dort gewesen zu sein und hab wieder Lust zum Nähen!
    Liebe Grüße nach Berlin Gruß Kathrin

  5. Wow, soooo viele schöne Fotos – man möchte wirklich dabei gewesen sein, wenn man sie ansieht. Jedenfalls war es ein toller Tag und Balsam für die Seele, denke ich mal 😀
    Liebe Grüße, Erna

  6. Marion –
    …ich bin platt :))!!! Das muß ganz superschön gewesen sein, Deine kleine Reportage macht das deutlich!!!:)…und mich erinnert das an die schönen Gilde-Jahres-Treffen, früher, wo auch die kleinen Orte total mitmachten (ewige Erinnerung an Rastede und Gifhorn, z.B.)…gib nächstes Mal bitte "Laut", vorher – vielleicht schleiche ich mich ein …:)…LG von Claudia

  7. Liebe MArion,

    ja, ich glaube dir das der Tag herrlich war. Bei so vielen tollen Nadelkissen, Döschen, Quilts und all den anderen fantastischen Werken.
    Schön das du für uns da warst.

    Liebe Grüße von Claudia

    Schablonen für die JOJO`s habe ich, falls dich die Lust überfällt,

  8. Hallo Marion,
    danke das Du uns Dank der eingefangenen Impressionen an diesem wunderschönen Tag teilhaben läßt. Man kann förmlich spüren, wieviel Freude ihr hattet. Eine tolle Idee, daß ein ganzer Ort beteiligt ist.
    LG
    Jeannette

  9. Schon die Fotos sind ganz beeindruckend. Ich kann mir gut vorstellen, wie es ist, vor diesen tollen Arbeiten zu stehen. Richtige Kunstwerke sind das. Bewundernswert!

    Liebe Grüße Anke

  10. Hallo Marion,
    leider haben wir uns nicht getroffen, Marlies, deren wunderschöne Arbeiten wir zweimal bestaunt haben hat uns allerdings gesagt, dass Du da warst.
    Danke für Deinen informativen Bericht und den tollen Bildern, es war wirklich unbeschreiblich schön.

    Liebe Grüße
    Uta

  11. Liebe Marion,
    natürlich habe ich durchgehlaten und nicht zuletzt, da du die vielen, schönen Bilder mit so schönen Erklärungen und Text versehen hat, so dass es ein bißchen so war, als ob ich auch dort gewesen wäre.
    DANKE!
    L.G.
    sigisart

  12. Ich freue mich, du hast so tolle Fotos gemacht von diesem wunderschönen Tag! Es war herrlich, morgen muss ich auch unbedingt einenPost drüber machen!
    Liebe Grüße
    Ucki

  13. Vielen, vielen DANK für diesen wundervollen Einblick in diese Traum-Patchwork-Ausstellung. Ach, ich wäre auch gerne dort gewesen. Die Häuschen-Quilts haben es mir total angetan. Wahnsinn.
    Ich wünsche Dir wundervolle Tage auf Sylt !!!!!
    Alles Liebe von Anja

  14. Danke für diese wunderbare Ausstellung die du uns sehen läßt! Auch wenn sie schon einige Zeit vorbei ist, freue ich mich über jedes Bild! Und die Häuser sind fantastisch, obwohl nachgezählt ob es 365 sind habe ich nicht!

    Gruß Guilitta

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.