Mit dem TGV nach Sansibar

Kürzlich sah ich bei Gaby im Laden diese tolle Wolle.
Sofort war klar:
Das wird ein TGV. Der steht schon ewig auf meiner Liste!
Also losgestrickt.
Und die strickt sich so wunderbar.
Ganz weich.
Und so ist der TGV im High Speed recht schnell gewachsen.

Gestrickt habe ich mit Nadelstärke 4,5.
Der Wollverbrauch liegt bei 150g.
Ich habe das Tuch etwas größer gestrickt, als im Original. Beim kraus rechts Teil habe ich bis auf 293 Maschen zugenommen.
So ist mein TGV nun 44xm  x 144cm groß.
Und ich bin eine Wiederholungstäterin.
Ich habe die gleiche Wolle nochmal in einer anderen Farbe gekauft.
Aber noch einen TGV wird es nicht geben.

Und es ist schon wieder Donnerstag. Also ab damit zum RUMS 🙂

13 Gedanken zu „Mit dem TGV nach Sansibar

  1. Hallo Marion,

    Das Tuch sieht einfach toll aus, die Wolle würde mir auch zusagen! Du bist ja schneller, als die Polizei erlaubt…;-)
    Wann trägst du die Schals eigentlich alle;-)?
    Was bedeutet TGV?

    LG Klaudia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.