Täglich 15 Minuten

Meine Lieblingsfrauen Susa und Gabi engagieren sich mit der Facebook-Gruppe “Die helfenden Elfen” für das Psychiatrische Zentrum Nordbaden in Wiesloch.
Die Helfenden Elfen unterstützen auch in diesem Jahr die Weihnachtsaktion 
“Ein Licht für Kranke”.
Und ich bin jetzt auch eine Helfende Elfe und spende täglich 15 Minuten meiner Zeit für diese Aktion.
Zur Zeit stricke ich Männersocken. Mache ich eigentlich nicht so gerne, weil so groß und so olle Farben, aber für den guten Zweck mache ich es dann doch wieder gerne!

Die Wolle befand sich noch in meinem Stash.
Und damit es nicht ganz so langweilig ist, stricke ich das Muster “Familienausflug” von Regina Satta.

Und nochmal ein Hinweis in eigener Sache:
Ich habe die Sicherheitsabfrage wieder rausgenommen (ja ich finde die auch lästig, weil die oft so schwer lesbar ist) und auf Moderation umgestellt. Mal schauen, wie das jetzt so klappt.

11 Gedanken zu „Täglich 15 Minuten

  1. hallo Marion, toll dass du dich überwindest und auch mal so große Socken strickst, leider sind die meisten meiner Werke so groß (für den Gatten) tja, es kann eben leider nicht jeder auf solch kleinem Fuß leben wie ich.

    Eine tolle Aktion.

    Grüße Ramgad

Schreibe einen Kommentar zu Dinkelhexe Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.