Fallmaschen in rot

Immer wieder gerne stricke ich diesen Fallmaschenloop.
Nun habe ich mit noch einen in dem Rotton destrickt, 
aus dem ich auch schon eine Weste habe.
Gestrickt wie immer aus Dacapo von Lana Grossa.
2 Knäulchen werden benötigt.
Und hier schreibe ich euch nochmal auf, wie ich den stricke.
111 Maschen mit Nadel 6 anschlagen.
Im Wechsel eine Runde rechts, eine Runde links bis ca. 10m des Garns übrig sind!
*Zwei Maschen abketten, die nächste Masche fallen lassen. Aus der
Masche, die auf der rechten Nadel ist vier Luftmaschen häkeln (die
braucht die strickende Frau, um den Abstand der fallengelassenen Masche
zu überbrücken). Die letzte Luftmasche wieder auf die rechte Nadel
nehmen.*
Von * bis * wiederholen.
Und nun ab damit zum RUMS.
 

14 Gedanken zu „Fallmaschen in rot

  1. Oh man, Maschen fallen lassen, dazu muss man mutig sein! Sieht aber echt toll aus und passt zu deinem Kommentar bei mir: Tücher kann man wirklich nie genug haben 🙂 (und dann in so einer tollen Farbe!)
    Liebe Grüße
    Katharina

  2. Und schon wieder so ein tolles Teil, welches in mein Beuteschema paßt, liebe Marion. Und gleich die Anleitung dazu. Dankeschön. Kommt gleich nach dem Bubbles dran.
    Wann soll ich eigentlich meine Jeansfetzen nähen?
    lachende Grüße
    Iris, die dann diesmal was nicht in schwarz stricken wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.