SchabelinaWochenende – Tag 3 –

Nach einem schönen gemeinsamen Frühstück machten wir uns wieder ans Werk.
Ich war ja so weit gekommen, dass ich meine Schnabelina
 “nur” noch zusammen setzen musste.
Aber das ist ja immer ein Akt bei großen Taschen!
Die SchnabelinaNäherinnen unter euch wundern sich jetzt vielleicht.
Warum sieht man denn beim Zusammensetzen die Außenseite?
Ich
habe beschlossen meine Schnabelina nicht zu wenden, sondern sie oben
mit einem Binding zu versehen. Ich finde das einfach schöner.
Die zweite Seite des Bindings näher ich immer mit der Hand an.
So konnte ich es mir auf der Terasse im Liegestuhl gemütlich machen 🙂

 Was mich gleich nochmal dazu veranlasst euch zu einem Rundgang durch 
Marlies Garten mitzunehmen.

Heute war auch Stoffmarkt in Potsdam.
So haben wir uns gegen 14.00 Uhr eine Pause gegönnt und sind zum Stoffmarkt gefahren.
Ich
muss sagen, ich hätte mich heute dort totkaufen können. Ich hätte ganz
ganz  viel gefunden. Und ein bisschen was durfte auch mit.

 Aber dann ab zurück und weiter genäht.
Hier Birgit kurz vor der Vollendung.
Auch sie wollte ihre Tasche mit einem Binding versehen.
Und nun fragt ihrucwohl inzwischen:
Zeigt sie denn nun endlich die fertigen Schnabelina’s????
Jaaaa!
Hier die von Birgit.
Und hier meine.

Marlies ist leider nicht fertig geworden und sie hadert sehr mit sich!
Ihr rutscht ständig der Stoff weg bei dem Versuch die Außenteile zusammenzusetzen. 
Sie wollte schon aufgeben 🙁
Wir haben ihr noch einen Vorschlag gemacht und hoffen, dass sie diesen umsetzen wird!
Bitte liebe Marlies tue es doch. Es wäre so schade um deine schöne Tasche!
Ach ja, fast hätte ich es vergessen.
Auf Wunsch einer einzelnen Dame …hihi … soll ich erwähnen, dass ihre Tasche alle erfoderlichen Teile hat!
Jaja Birgit!
Ich habe mich nämlich beim Zusammensetzen gewundert, warum ich an der Seite etwas über
hatte. Ich habe nämlich leider vergessen Teil 10 an der Innentasche
anzusetzen. Macht aber nüscht. Den überschüssigen Teil habe ich einfach
weggeklappt und dann ging es auch.
Bei der nächsten mache ich es dann richtig 🙂 Hoffe ich zumindest!

Denn ich will mir noch eine Schabelina small nähen!

14 Gedanken zu „SchabelinaWochenende – Tag 3 –

  1. Liebe Marion,
    tolle Schnabelinas sind Euch von der Nadel gehüpft!
    Dass Du etwas zum weg klappen über hast, könnte mir auch passieren…
    Schöne Woche!
    LG
    Marle

  2. Hach ja, auf den Stoffmarkt wär ich auch gern gegangen.

    Eure Taschen sind richtig klasse geworden und Marlies wird die hoffentlich auch noch beenden.
    Toller Garten!

    LG Chrissi

  3. Finde eure beiden Taschen total toll! Über meine reden wir besser nicht … ich kämpfe immer noch mit mir …
    Aber die 3 Tagen waren trotzdem schön und sind wie im Flug vergangen.
    Lieben Gruß, Marlies

  4. Liebe Marion,

    herrlich euch beim Schnabelina-Taschen-nähen, zuschauen zu dürfen…toll sind die beiden Excemplare geworden, mit obigem Binding find ich auch gut.
    Marlies wird ihre bestimmt auch bald beenden….denn es wäre doch zu schade drum!
    Wunderschöne Stoffe, hast du dir gegönnt…

    LG Klaudia

  5. Liebe Marion,
    das war ja ein absolutes Power-Wochenende!!! Eure Schnabelinas sind beide sehr, sehr schön und immer wieder stelle ich fest, wie groß die Tasche ist. Und Marlies wird bestimmt nicht aufgeben und es auch noch schaffen!!!!
    Marlies Garten ist wirklich wunderschön – wofür sie gestern bestimmt keinen Kopf hatte.
    L.G.
    sigisart

  6. Eure Taschen sind super geworden und ich bin gespannt wie es bei Marlies weiter gehen wird. Die bepflanzte Waage in Deinem Garten gefällt mir auch sehr gut!
    LG
    KATRIN W.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.