Basic-Strickmantel von Ki-ba-doo

Der Schnitt für den BasicStrickmantel von Ki-ba-doo liegt schon etwas länger bei mir.
Jetzt endlich habe ich mir einen genäht.
Gewählt habe ich die mittlere Länge ohne Kapuze.
Da ich ja aber doch etwas größer bin als der Durchschnitt habe ich jeweils an den Ober- und Unterteilen nochmal 5cm zugegeben. Jetzt hat der eine gute Länge wie ich finde.
Und der hat Taschen.
Da stiebitze ich doch gleich mal ein schönes Wollknäul 🙂
Nee nee keine Sorge. Ich habe es artig zurückgelegt, obwohl: Gefallen tut es mir schon 🙂
Und da muss ich nochwas zu meinem gestrigen Post loswerden:
Nicht dass da ein falscher Eindruck entsteht. Ich habe nur Fotos von der Wolle gemacht, weil Wooly bei der Bestellung geholfen hat! Kein einziges Knäul ist mit nach Hause gewandert. Denn jetzt stricke ich erst wieder was aus meinem Stash, bevor ich wieder projektbezogen einkaufen darf!
Das ist nun mein erstes Werk zum Stoffabbau bei meinen Bekleidungsstoffen. Dieser geht leider nur sehr schleppend voran, weil ich dazu momentan nicht so ganz die richtige Lust habe.
Aber mit dem Strickmantel kann ich immerhin 561g Stoffabbau verzeichnen.
Und nun schaue ich mal, was die anderen Damen so beim MMM Schönes genäht haben. Vielleicht hole ich mir ja die eine oder andere Inspiration.

28 Gedanken zu „Basic-Strickmantel von Ki-ba-doo

  1. Das ist eine tolle Jacke. Sehr schön. Gefällt mir gut. Das mit Deinem gestrigen Post habe ich schon gedacht, aber da war der Kommentar schon weg. Man sollte nie zu schnell sein. Sorry und lieben Gruß Sylvia

  2. Hallo Marion, deinen Strickmantel finde ich richtig toll. Dazu noch in so einer schönen Farbe. Genau mein Ding! Mit dem Stoffabbau bin ich auch beschäftigt, aber komme nicht so recht voran.
    LG, Astrid

  3. Der Mantel sieht klasse aus! Länge und Ärmellänge sind für meinen Geschmack genau richtig.

    Ich glaube nicht, dass ich dem gestrigen Garn hätte widerstehen können, wenn ich es so direkt vor der Nase gehabt hätte – die ganz helle Farbkombi (hellgrau/hellrosa?) könnte ich mir prima für meine Kissenparade vorstellen.

    Liebe Grüße

    von Birgit

  4. Sieht sehr gut aus, und gefällt mir auch, bloss als Mantel würde ich diese Länge nicht bezeichnen, das wäre für mich erstmal eine etwas längere Jacke.
    Wenn ich deine Posts so lese, bekomme ich direkt auch etwas Lust, selbst wieder zu nähen. Aber wenn ich dran denke, was hier der Bekleidungsstoff kostet, da bekomme ich schon fertige Klamotten billiger………… seufz. Ist halt bei mir zu allererst immer ein Frage der Kosten.

    Baci, Monika

  5. Ein schönes Teilchen und schön für den Übergang. Musste schmunzeln mit den Taschen … ich weiß schon warum ich immer welche haben muss, egal ob gestrickt oder genäht ;O)))
    Lieben Inselgruß und viel Spaß beim Ausführen
    Kerstin

  6. Liebe Marion,

    immer wenn ich bei dir genähtes sehe, denke ich….ich sollte auch mal wieder(habe noch soviel Kleidungsstoff liegen;-)).
    Deine Jacke gefällt mir,….so richtig schön lässig, locker leicht!

    Liebe Grüße Klaudia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.