Herz auf grau

Schon vor längerer Zeit entdeckte ich bei Dalink einen Sweatstoff. Herzen auf grau.
Gesehen habt ihr die Reste von dem Stoff hier in meiner ersten Nelly.
Jetzt endlich habe ich meinen zweiten Basic-Strickmantel nach einem Schnitt von Ki-ba-doo fertig gemacht. Warum nur stirbt die nähende Frau immer wieder mal bei einem Projekt ab???
Pssst: Ich habe da noch drei solche UFO’s hängen.
Aber nun ist er fertig. Und bei halbwegs milden Temperaturen habe ich am Samstag rasch Foto’s gemacht bzw. machen lassen.

 

 

So konnte ich immerhin 464g Stoffabbau verzeichnen.
Leider aber war ich im April nicht ganz so standhaft bezüglich Neukauf. Es gab einfach zwei neue zu schöne Jerseys bei Dalink. Die wollten ganz unbedingt mit zu mir nach Hause.
Und dann ist ja endlich der Schnitt der Tunika von Elle Puls da. Die möchte ich unbedingt nähen. Hoffentlich gelingt mir dass, dann da gibt es etliche Elemente, die ich noch nie genäht habe. Aber todesmutig habe ich mir bei Frau Schneider schon mal für zwei Tuniken Stoff gekauft.
Und nun ab damit zum MMM und geschaut, was die anderen Damen wieder so fabriziert haben. wahrscheinlich wächst meine ToDoListe wieder 😉

20 Gedanken zu „Herz auf grau

  1. Sehr schön ist deine neue Jacke geworden und steht dir ausgesprochen gut. Ist schon klasse, wenn man sich so tolle Sachen selber nähen kann.
    LG Moni

  2. Hoffentlich kannst du sie bald sehr oft ausführen.
    Habe ich da gerade todesmutig!!!! gelesen ;O)))), ich ringe noch mit dem Schnitt, aber die Bluse ist schon Klasse gerade für den Sommer.
    Lieben Inselgruß
    Kerstin

  3. Liebe Marion,
    diesen tollen Herzstoff hätte ich mir auch sofort gekauft 🙂 Du hast einen schicken Mantel daraus genäht. Ach, manchmal dauern Projekte etwas länger und auch UFOs sind doch völlig normal. Jetzt kannst Du Dich erst einmal über Deinen gelungenen Mantel freuen. Er steht Dir großartig!
    Liebe Grüße
    Anneli

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.